Lesedauer: 3 Minuten
teilenE-MailKommentare

Marc Roca spielt bislang noch keine große Rolle beim FC Bayern. Gegen die TSG Hoffenheim darf er von Beginn an ran - und erntet ein Lob von seinem Chef.

Nicht Jamal Musiala, sondern Marc Roca!

Hansi Flick überraschte am Samstagnachmittag, indem er den spanischen Neuzugang als Ersatz von Leon Goretzka (Corona-Quarantäne) ausgewählt hatte.

Bislang kam Roca beim FC Bayern kaum zum Zug, an 18 Bundesliga-Spieltagen kam er bis zum Samstag nur auf 21 Minuten Einsatzzeit. Gegen die TSG Hoffenheim (4:1) zeigte der 24-Jährige trotzdem eine ordentliche und nahezu fehlerfreie Partie.

Anzeige

Die Bundesliga-Highlights am Sonntag ab 9.30 Uhr in Bundesliga Pur im TV auf SPORT1

"Es ist wichtig, dass er gespielt hat. Er hat gezeigt, dass er im Ballbesitz durchaus gefallen kann. Er hat seine Sache gut gemacht und ein gutes Zeichen gesetzt", lobte ihn Flick.

Meistgelesene Artikel

Wird Roca vom Pechvogel zum dauerhaften Goretzka-Ersatz?

Beim Pokal-Aus in Kiel verschoss er zwar den entscheidenden Elfmeter für die Bayern, doch Flick stellte damals direkt klar, den Neuzugang zu unterstützen.

Roca feiert Startelf-Debüt für Bayern in der Bundesliga

Flick hielt Wort und stellt Roca nun an der Seite von Joshua Kimmich auf. Der 9-Millionen-Euro-Neuzugang von Espanyol Barcelona (Vertrag bis 2025) hatte gute Balleroberungen, war lauffreudig und verteilte viele Bälle.

Roca spielte unspektakulär, aber sicher. Ausbaufähig ist hingegen seine Zweikampfquote mit nur 50 Prozent gewonnener Duelle. Nach 70 Minuten wurde er für Jamal Musiala ausgewechselt, Flick umarmte ihn herzlich.

Marc Roca im Gespräch mit Hansi Flick
Marc Roca im Gespräch mit Hansi Flick © Imago

Gut möglich, dass Roca zukünftig mit deutlich mehr Einsätzen rechnen kann. Goretzka ist zwar symptomfrei, fällt aber vorerst aus, weil er nach seinem positiven Corona-Test am Donnerstag in Quarantäne bleiben muss.

Corentin Tolisso, die eigentliche Nummer drei in der Mittelfeld-Zentrale, fehlte gegen Hoffenheim aufgrund muskulärer Probleme und dürfte sich mit seinem unerlaubten Besuch im Tattoo-Studio während der Pandemie selbst ins Abseits gestellt haben.

Die Bayern sanktionierten ihn dafür mit einer empfindlichen Geldstrafe. Ohnehin gilt der Franzose als Verkaufskandidat. Jamal Musiala kommt derzeit nur von der Bank.

SPORT1 zeigt im DFB-Pokal-Achtelfinale das Duell VfL Wolfsburg - Schalke 04 am 3. Februar ab 17.30 Uhr LIVE im TV und im STREAM - mit ausführlichen Vor- und Nachberichten und "Mixed Zone – Die Volkswagen Tailgate Tour Live"

Salihamidzic lobt Neuzugang Roca

Die Chance für Roca!

Sportvorstand Hasan Salihamidzic bei Sky: "Er ist ein Spieler, der sich gut in engen Räumen bewegen und diese Situationen gut auflösen kann. Er ist mit der spanischen U21 Europameister geworden und hat die Jungs zum Titel geführt, wir haben volles Vertrauen in ihn.“

Flick fordert von Roca nun vor allem eines: Stabile Leistungen! "Er muss das jetzt erhalten, weiter dranbleiben, gut trainieren und immer schauen, sich zu verbessern", sagte der 55-Jährige nach Abpfiff: "Es ist auch unsere Aufgabe als Trainerteam, die Mannschaft step by step immer besser zu machen. Damit auch jeden einzelnen Spieler."

Nächste Artikel
previous article imagenext article image