vergrößernverkleinern
Markus Gisdol darf wieder zum Training bitten
Markus Gisdol darf wohl wieder zum Training bitten © AFP/SID/THILO SCHMUELGEN
Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

Nach der Verwirrung um die Coronatestung eines Mitarbeiters im Funktionsteam plant der 1. FC Köln die Rückkehr ins Mannschaftstraining.

Nach der Verwirrung um die zunächst positive und dann negative Coronatestung eines Mitarbeiters im Funktionsteam plant Fußball-Bundesligist 1. FC Köln die Rückkehr ins Mannschaftstraining.

"Nachdem ein zweiter PCR-Test negativ ausfiel, ist für den heutigen Donnerstagnachmittag in Abstimmung mit dem Gesundheitsamt eine Trainingseinheit geplant", teilte der Tabellen-14. mit.

Die Einheit am Mittwoch war vorsorglich abgesagt worden, laut Medienberichten wurden die Profis in der Nacht zu Donnerstag nochmals zum Coronatest gebeten - gegen Mitternacht schlugen sie auf dem Vereinsgelände auf. Der FC empfängt am Samstag (15.30 Uhr) Vizemeister Borussia Dortmund.

Anzeige
Nächste Artikel
previous article imagenext article image