Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

Dauerbrenner Makoto Hasebe bleibt dem Bundesligisten Eintracht Frankfurt erhalten. Fredi Bobic schwärmt von dem japanischen Allrounder.

Dauerbrenner Makoto Hasebe (37) bleibt dem Bundesligisten Eintracht Frankfurt ein weiteres Jahr erhalten.

Wie der Bundesliga-Tabellenvierte am Montag mitteilte, wurde der zum Saisonende auslaufende Vertrag des japanischen Defensivallrounders um ein Jahr bis Ende Juni 2022 verlängert.

Sportvorstand Fredi Bobic lobte Hasebe als "Bilderbuchprofi. Er arbeitet mit einem großartigen Fleiß an seinem Körper und ordnet alles dem Profifußball unter." Seit seinem Wechsel an den Main 2014 absolvierte Hasebe 228 Spiele für die Eintracht und ist damit der am häufigsten eingesetzte Profi des aktuellen Kaders.

Anzeige
Meistgelesene Artikel

"Dass er in seinem Alter noch immer ein Leistungsträger ist, der nicht aus der Mannschaft wegzudenken ist, ist vor allem seiner hochprofessionellen Einstellung geschuldet", betonte Bobic und bezeichnete Hasebe zudem als "perfekten Anführer".

Nächste Artikel
previous article imagenext article image