vergrößernverkleinern
Eintracht Frankfurt: Hinteregger muss weiter zuschauen
Eintracht Frankfurt: Hinteregger muss weiter zuschauen © AFP/SID/KAI PFAFFENBACH
Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

Bundesligist Eintracht Frankfurt muss weiter auf Abwehrchef Martin Hinteregger verzichten. Eine Zerrung setzt den Österreicher außer Gefecht.

Bundesligist Eintracht Frankfurt muss weiter auf Abwehrchef Martin Hinteregger verzichten.

Wie die Hessen am Montag mitteilten, habe der Österreicher eine leichte Zerrung der Faszie des linken Oberschenkels erlitten. 

Ob Hinteregger, der kurzfristig beim 1:1 bei RB Leipzig ausgefallen war, in den kommenden Tagen ins Mannschaftstraining zurückkehren kann und am Samstag gegen Union Berlin zur Verfügung steht, ist offen.

Anzeige
Nächste Artikel
previous article imagenext article image