vergrößernverkleinern
FC Bayern Muenchen v Club Atletico de Madrid - UEFA Champions League
Ab 2018 könnte es in der Allianz Arena schon um 19 Uhr Champions-League-Fußball geben © Getty Images
teilenE-MailKommentare

Ab der Saison 2018 gibt es in der europäischen Königsklasse zwei unterschiedliche Anstoßzeiten. Die frühe Zeit verlegt die UEFA nun noch einmal um fünf Minuten vor.

Die UEFA hat die neue frühe Anstoßzeit der Champions League noch einmal um fünf Minuten vorverlegt. Die Spiele beginnen ab der Saison 2018/19 demnach dienstags und mittwochs um 18.55 und 21 Uhr.

Ursprünglich hatte die UEFA im Dezember 2016 verkündet, dass die Spiele nicht mehr um 20.45 Uhr, sondern um 19 und 21 Uhr angepfiffen werden. Wie in der Europa League ist aber offenbar ein Zeifenster von 20 Minuten zwischen den Partien notwendig.

Mit den zwei unterschiedlichen Anstoßzeiten "wird den Fans die Möglichkeit gegeben, noch mehr Spiele zu sehen", hieß es damals in einer Mitteilung der UEFA nach dem Treffen des Exekutivkomitees in Nyon.

Nächste Artikel
previous article imagenext article image