vergrößernverkleinern
Toni Kroos (l.) im Zweikampf mit Marco Verratti von PSG
Toni Kroos (l.) im Zweikampf mit Marco Verratti von PSG © Getty Images
teilenE-MailKommentare

Toni Kroos und Luka Modric kehren zwar ins Training von Real Madrid zurück - ob die beiden Mittelfeldstrategen in Paris spielen können, ist jedoch fraglich.

Real Madrid muss vor dem Achtelfinal-Rückspiel in der Königsklasse bei Paris St. Germain (ab 20.45 Uhr im LIVETICKER) um seine Mittelfeld-Zentrale Toni Kroos und Luka Modric zittern.

Nach seiner Knieverletzung stand Kroos erstmals wieder auf dem Trainingsplatz. Auch der zuletzt ebenfalls verletzte Kroate Luka Modric (32) kehrte am Sonntag ins Training der Königlichen zurück.

Ob Kroos, der am angeschlagenen linken Knie noch einen kleinen schwarzen Verband trug, gegen PSG auflaufen kann, ist aber ungewiss. Ein Einsatz von Modric entscheidet sich wohl ebenfalls kurzfristig.

Kroos hatte sich im Hinspiel des Champions-League-Achtelfinales gegen Paris (3:1) eine Verstauchung im Außenband des linken Knies zugezogen.

Nächste Artikel
previous article imagenext article image