Guardiola fliegt: Pocher macht den Pep
teilentwitternE-MailKommentare

ManCity-Trainer Pep Guardiola ist nach dem Tor-Klau durch den Schiedsrichter im Viertelfinale gegen den FC Liverpool außer sich und muss auf die Tribüne.

Manchester-City-Trainer Pep Guardiola wurde beim Viertelfinal-Rückspiel gegen den FC Liverpool (JETZT im LIVETICKER) auf der Tribüne verbannt.

Der Katalane hatte sich nach dem Halbzeit-Pfiff beim spanischen Schiedsrichter-Gesapann um Antonio Lahoz vehement beschwert. Guardiola war außer sich und zeigte dem Referee, dass er schweigen solle.

Auslöser war das nicht gegebene Tor von Leroy Sane in der 42. Minute. Lahoz hatte auf Abseits entschieden - dabei war der Ball vom Bein von Liverpools James Milner zu Sane gekommen. Der Treffer hätte zählen müssen.

Auch die City-Fans buhten das Schiedsrichter-Gespann zur Halbzeit aus. Guardiola musste den Rest der Partie von einem Sitzplatz auf der Tribüne aus verfolgen.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel