Favre schwärmt von Simeones Arbeit
teilenE-MailKommentare

München und Madrid - Borussia Dortmund muss am 4. Spieltag der Champions League bei Atletico Madrid antreten. Die Pressekonferenz mit BVB-Coach Favre vor dem Topduell im TICKER.

Borussia Dortmund kann am 4. Spieltag der Champions League bereits den Einzug ins Achtelfinale der Champions League und sogar den Gruppensieg perfekt machen. (Service: Spielplan

Dazu benötigt es allerdings einen Sieg bei Atletico Madrid. Das wird keine leichte Aufgabe, denn Atletico brennt nach der 0:4-Klatsche im Hinspiel auf Revanche. (Champions League: Borussia Dortmund - Atletico Madrid, Di. ab 21 Uhr im LIVETICKER).

Einen Tag vor der Partie haben BVB-Trainer Lucien Favre sowie Torhüter Roman Bürki über das bevorstehende Duell in Madrid gesprochen. Favre spricht dabei in höchsten Tönen über seinen Trainer-Kollegen Diego Simeone und betont, noch keine Sekunde an das Spiel gegen den FC Bayern am Samstag zu denken.

ANZEIGE: Champions League LIVE bei DAZN - jetzt kostenlosen Probemonat sichern!

Die Pressekonferenz im TICKER zum Nachlesen.

+++ Das war's! +++

Das ging fix. Die Pressekonferenz mit Favre und Bürki ist schon wieder beendet, da der BVB jetzt unmittelbar mit dem Training beginnt.

+++ Bürki über seine Abwehrreihe +++

"Es sind alles Topspieler, die vor mir spielen. Das Einzige, was sich ändert, ist die Sprache, die ich kommunizieren muss. Alle sind hochkonzentriert. Es macht Spaß mit den Jungs zu spielen."

+++ Favre warnt vor Gegner +++

"Es liegt manchmal an Details. Es war 1:0 für uns. Im Anfang der zweiten Halbzeit haben wir zu tief gespielt. Es war gefährlich, sie trafen die Latte. Was passiert, wenn sie das 1:1 zu machen? Wir können nicht 90 Minuten das Spiel gegen so eine Mannschaft zu beherrschen."

+++ Bürki erwartet aggressive Madrilenen +++

"Ich erwartet Atletico aggressiv - vielleicht noch aggressiver als im Hinspiel. Sie wollen ihre Heimserie fortsetzen. Dennoch wollen wir gut vorbereitet sein."

Delaney verrät: Das ist das Erfolgsrezept des BVB

+++ Favre über Reus' Vielseitigkeit +++

"Wir kennen uns seit 2011. In Gladbach hat er Flügel gespielt. Nachher hatten wir uns entschieden, hinter der Spitze gespielt. Das ist jetzt der Fall. Wir wissen, dass er auch auf der Seite spielen kann, aber momentan spielt er hier (hinter der Spitze, Anm. d. Red.)."

+++ Bayern im Hinterkopf? Favre sagt Nein +++

"Ich habe nur Atletico Madrid im Kopf. Natürlich müssen wir als Trainer etwas antizipieren, auch mit der Rotation - aber ich konzentriere mich nur auf das Training später und das Spiel gegen Atletico. Auf etwas anderes konzentriere ich mich nicht."

+++ Bürki über seine Zu-Null-Bilanz +++

"Das ist für mich keine Extra-Motivation. Mein Ziel ist es immer zu Null zu spielen - in jedem Spiel. Wir haben das bisher immer sehr gut gemacht, defensiv wie offensiv. Und so möchten wir weitermachen."

ANZEIGE: Jetzt das Trikot von Borussia Dortmund holen - hier geht es zum Shop

+++ Favre über Götze und Alcacer +++

"Sie sind da. Wir sind mit 19 Feldspieler gekommen und es ist gut, dass fast alle Spieler da sind."

+++ Favre schwärmt von Simeone +++

"Es war nur ein Spiel, wir kennen den Gegner sehr gut. Es ist eines der besten Teams Europas in den letzten sieben, acht Jahren. Mein Trainer-Kollege (Diego Simeone, Anm. d. Red.) hat einen super Job gemacht und ist für mich einer der besten Trainer der Welt. Atletico ist eine große Mannschaft."

+++ Favre über das Hinspiel +++

"Wenn man das Spiel richtig analysiert, war das Ergebnis ein wert hart. Es wird ein schweres Spiel für uns. Wir wissen das und müssen uns sehr gut vorbereiten."

+++ Schreckmoment bei Anreise +++

Auf der Anreise haben die Dortmunder eine Schrecksekunde erlebt. Wie die Ruhr Nachrichten, deren Reporter sich wie einige andere Journalisten an Bord der Maschine befand, berichten, musste der Pilot des BVB-Flugzeugs kurz vor dem Landeanflug auf den Madrider Flughafen vor dem Aufsetzen durchstarten. Grund war offenbar eine andere Maschine, die die Landebahn blockiert hatte.

Nächste Artikel
previous article imagenext article image