So ist der Verletzungs-Stand bei Coman und Robben
teilenE-MailKommentare

München - Der FC Bayern muss die Champions-League-Partie gegen Athen ohne Arjen Robben bestreiten. Auch James droht auszufallen. Positive Nachrichten gibt es von Coman.

Der FC Bayern muss im Champions-League-Spiel gegen AEK Athen auf den Niederländer Arjen Robben verzichten.

Das bestätigte Bayern-Trainer Niko Kovac auf der Pressekonferenz vor dem Spiel am Dienstag. (Champions League: FC Bayern - AEK Athen, Mittwoch, 21 Uhr im LIVETICKER)

"Robben sagte mir, dass er eine Blockade im Knie spürte. Er fühlte sich nicht frei in seiner Bewegung. Es ist kein Schaden zu sehen, aber wir müssen schauen, dass wir die Blockade lösen", sagte Kovac über Robben, der gegen Freiburg vorzeitig ausgewechselt wurde.

Die Hoffnung auf einen Einsatz von Robben im Spitzenspiel gegen Borussia Dortmund am Samstag hat Kovac aber noch nicht aufgegeben: "Ich hoffe, dass wir das bis zum Wochenende schaffen." (Bundesliga: Borussia Dortmund - FC Bayern, Samstag, 18.30 Uhr im LIVETICKER)

James Rodriguez auf der Kippe

Neben Robben ist auch der Kolumbianer James Rodriguez angeschlagen und droht gegen Athen wegen Wadenproblemen auszufallen. Sein Einsatz steht auf der Kippe.

Allerdings gab es am Abend beim Kolumbianer Entwarnung. Am Abschlusstraining der Münchner nahm der Offensiv-Star teil.

Comeback von Coman rückt näher

Positive Nachrichten gibt es dagegen von Kingsley Coman: Der Franzose steht vor der Rückkehr ins Mannschaftstraining der Münchner. Am Dienstag trainierte Coman bereits erstmals wieder außerhalb des Leistungszentrums und absolvierte eine kurze Übungseinheit im Sand.

ANZEIGE: Jetzt das Trikot des FC Bayern kaufen - hier geht es zum Shop!

"Er fühlt sich erstaunlich gut. Wir hoffen, dass wir ihn nach der Länderspielpause so aufbauen können, dass er zum Ende des Monats wieder voll einsatzfähig ist. Dann haben wir einen mehr und wieder eine Konkurrenzsituation. Wenn er seine Form erreicht, ist er ein sehr wichtiger Bestandteil, der uns momentan fehlt", sagte Kovac über Coman.

Coman, der Ende August einen Syndesmosebandriss im linken Fuß erlitten hatte, wird voraussichtlich am Mittwoch mit leichtem Lauftraining auf dem Rasen beginnen.

Nächste Artikel
previous article imagenext article image