Lesedauer: 3 Minuten
teilenE-MailKommentare

Der FC Liverpool hat bei der Auslosung der Viertelfinals in der Champions League Losglück. Manchester City erwartet ein spannendes englisches Duell.

Jürgen Klopp hat auf dem Weg ins Halbfinale der Champions League ein leichtes Los erwischt. Der FC Liverpool mit dem deutschen Coach trifft in der Runde der letzten Acht auf den FC Porto.

Die Viertelfinals im Überblick:

Ajax Amsterdam - Juventus Turin
FC Liverpool - FC Porto
Tottenham Hotspur - Manchester City
Manchester United - FC Barcelona

Anzeige

Die Auslosung im LIVETICKER zum Nachlesen:

+++ Das war's +++

Die Auslosung ist beendet.

Jürgen Klopp hat mit dem FC Liverpool ein leichtes Los gezogen, es geht gegen den FC Porto.

Mit Tottenham gegen ManCity kommt es zu einem rein englischen Duell, auch die Partie ManUnited gegen Barcelona verspricht große Spannung.

+++ Finale +++

Auch das "Heimrecht" für das Finale wird ausgelost:

Hier wird Halbfinale 1 (Tottenham/ManCity/Ajax/Juventus) zuerst gezogen, Halbfinale 2 (Barcelona/ManUnited/Liverpool/Porto) ist die "Gastmannschaft".

+++ 2. Halbfinale +++

Sieger aus Spiel 4 (Barcelona/ManUnited) gegen Sieger aus Spiel 2 (Liverpool/Porto)

+++ 1. Halbfinale +++

Sieger aus Spiel 3 (Tottenham/ManCity) gegen Sieger aus Spiel 1 (Ajax/Juventus)

+++ Das war's noch nicht +++

Auch die möglichen Halbfinals werden ausgelost.

+++ Das Viertelfinale auf einen Blick +++

Champions League, Viertelfinale
Champions League, Viertelfinale © SPORT1-Montage: Marc Tirl/SPORT1

+++ 4. Viertelfinale +++

Damit bleibt noch: FC Barcelona gegen Manchester United

In dieser Partie wird das Heimrecht wie erklärt getauscht, ManUnited hat also zunächst das Heimspiel.

+++ 3. Viertelfinale +++

Tottenham Hotspur gegen Manchester City

+++ 2. Viertelfinale +++

FC Liverpool gegen FC Porto

+++ 1. Viertelfinale +++

Ajax Amsterdam gegen Juventus Turin

+++ Los geht's +++

Es ist soweit, die Kugeln werden gezogen.

+++ Eine Besonderheit möglich +++

Sollten Manchester City und Manchester United zeitgleich oder am folgenden Tag ein Heimspiel haben, wird das Heimrecht getauscht. Klubs aus der selben Stadt dürfen nicht zur gleichen Zeit oder 24 Stunden danach in der Champions League zuhause spielen.

+++ Julio Cesar als Botschafter +++

Der frühere Inter-Torwart Julio Cesar, der 2010 gegen den FC Bayern die Champions League gewann, ist der Botschafter für das diesjährige Finale.

Der Keeper wird in wenigen Minuten die Kugeln ziehen.

+++ Finale steigt in Madrid +++

Das Endspiel steigt in diesem Jahr am 1. Juni im Wanda Metropolitano, dem Heimstadion von Atletico Madrid. Atletico hat sich ja gegen Juventus Turin dramatisch aus dem Wettbewerb verabschiedet.

Derweil erklärt UEFA-Direktor Giorgio Marchetti noch einmal die Regeln für die Auslosung.

+++ Los geht's +++

Ganz Europa blickt nach Nyon, Moderator Pedro Pinto begrüßt die Gäste zur Zeremonie.

Zunächst werden die verbleibenden acht Teilnehmer in einem Video vorgestellt.

+++ Kein deutscher Klub mehr dabei +++

Nach dem desaströsen 0:7 des FC Schalke bei Manchester City und den Niederlagen von Bayern und Dortmund steht fest: Das Viertelfinale der Champions League findet ohne deutsche Beteiligung statt.

Neben den Gegnern der Bundesligisten aus Liverpool, Tottenham und Manchester sind auch Juventus Turin, der FC Barcelona, Manchester United, Ajax Amsterdam und der FC Porto fürs Viertelfinale qualifiziert.

+++ Viertelfinale steigt im April +++

Für die Ziehung werden alle Teams in einem Topf zusammengefasst, das heißt: Auch Partien der vier Premier-League-Klubs untereinander sind möglich. Das zuerst gezogene Team hat im Hinspiel Heimrecht und auch die möglichen Paarungen für die jeweiligen Halbfinalpartien stehen nach der Auslosung fest.

Die Viertelfinal-Partien finden am 9. und 10. April (Hinspiel) sowie am 16. und 17. April (Rückspiel) statt.

+++ Die Viertelfinalisten im Überblick +++

  • Ajax Amsterdam (NED)
  • FC Porto (POR)
  • FC Liverpool (ENG) 
  • Manchester City (ENG) 
  • Manchester United (ENG) 
  • Juventus Turin (ITA) 
  • Tottenham Hotspur (ENG)
  • FC Barcelona (ESP) 

Nächste Artikel
previous article imagenext article image