vergrößernverkleinern
Champions League: Manchester United trifft im Viertelfinale auf den FC Barcelona
Champions League: Manchester United trifft im Viertelfinale auf den FC Barcelona © Getty Images
Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

Der Ticketpreis für das Champions-League-Duell gegen Barcelona trübt die Vorfreude der Fans von Manchester United. Doch die Red Devils schlagen zurück.

Manchester United und der FC Barcelona treffen im Viertelfinale der Champions League aufeinander. Doch der Ticketpreis trübt die Vorfreude auf das Spiel.

Die spanischen Riesen verlangen von den Fans der Red Devils unglaubliche 102 Pfund pro Ticket (rund 118 Euro) - die teuerste Gebühr in der Geschichte von United außerhalb eines Finales.

Mit den Einnahmen wollen die Katalanen den Eintritt ihrer eigenen Fans subventionieren.

Anzeige

Manchester United kontert Barca-Abzocke

Doch die Red Devils lassen sich diese Ungleichbehandlung nicht gefallen und schlagen zurück.

Als Reaktion auf die Wucher-Preise hat United nun bestätigt, dass sie die Kosten für ein Auswärtsticket subventionieren werden, indem sie die "schwierige Entscheidung" treffen, den Barcelona-Fans den gleichen Preis für das Hinrundenspiel in Old Trafford zu berechnen.

Meistgelesene Artikel

In einer Cluberklärung heißt es: "In diesem Fall glauben wir, dass unsere mitreisenden Fans wieder mit erhöhten/überhöhten Ticketpreisen des Gastgeberklubs konfrontiert werden. Wir haben erneut die schwierige Entscheidung getroffen, den Barcelona-Fans für das Heimspiel in Old Trafford den gleichen Betrag in Rechnung zu stellen wie der FC Barcelona für das Auswärtsspiel. Wir werden die dadurch erzielten zusätzlichen Einnahmen nutzen, um unseren Reise-Support zu subventionieren, indem wir die Preisdifferenz von 27 Pfund für jeden unserer mitreisenden Anhänger zahlen."

4610 United-Fans reisen mit ins Camp Nou

United-Fans werden damit nun 75 Pfund (rund 87 Euro) für ihren Eintritt ins Camp Nou in Rechnung gestellt.

Insgesamt haben 4.610 Anhänger die Möglichkeit, mit nach Barcelona zu reisen. Alle Tickets sind derzeit ausverkauft.

Es ist nicht das erste Mal, dass United eingreift, um einer vermeintlich erpresserischen Preiserhöhung in der Champions League entgegenzuwirken. Auch das Auswärtsspiel gegen Valencia in der Gruppenphase im vergangenen Jahr wurde vom Klub "subventioniert".

Nächste Artikel
previous article imagenext article image