Lesedauer: 6 Minuten
teilenE-MailKommentare

München - Am Mittwoch gastiert der FC Liverpool in der Champions League beim FC Bayern. Vorab stellt sich Reds-Trainer Jürgen Klopp den Fragen der Journalisten.

Das mit Spannung erwartete Duell zwischen dem FC Bayern und dem FC Liverpool (Champions League: FC Bayern - FC Liverpool, ab 21 Uhr im LIVETICKER) wird wegweisend für beide Teams.

Ein Ausscheiden aus der Champions League wäre ein erheblicher Dämpfer für den Rest der Saison. Vor dem Showdown in der Allianz Arena spricht Jürgen Klopp über seinen Plan gegen den deutschen Rekordmeister. 

Die Pressekonferenz zum Nachlesen.

Anzeige

+++ Das war's schon +++

Die PK ist beendet, Klopp verabschiedet sich und zieht von dannen.

+++ Klopp über die Liverpool-Fans +++

"Ich möchte keine Bayern-Fans wütend machen. Ich sage aber zu unseren Fans: 'Nicht zögern, seid richtig laut!' Die Allianz Arena ist ein schöner Platz, um richtig Lärm zu machen."

+++ Klopp über den Einfluss der Trainer +++

"Wir haben ein bisschen Einfluss, das ist klar. Aber am Spielfeldrand kann man nicht mehr viel machen.  Natürlich haben wir vorher Pläne, aber die Spieler müssen es dann umsetzen."

+++ Klopp über Löws ausgemustertes Trio +++

"Es kann sein, dass die drei Spieler (Hummels, Boateng, Müller, d.R.) das pusht. Ich kenne Mats genau, sie wollen eine Reaktion zeigen. Sie werden mehr Power haben, weil sie bei Länderspielpausen sich ausruhen können. Jogi hat aber hundertprozentig das Recht, Spieler nicht zu nominieren. Ich weiß nur nicht genau, ob man sagen muss, sie nie wieder zu nominieren."

+++ Frage über Lovren +++

"Lovren hat gegen Burnley gespielt, er hat gut trainiert. Er ist eine Option, wir werden es sehen. Allerdings wahrscheinlich nicht über 90 Minuten. Er ist sprachbegabt, kann neben englisch auch deutsch und französisch sprechen."

+++ Klopp über Allisons Aussage, er sei ein 'lustiger Typ' +++

"Mein Sohn hat mir heute morgen ein Video geschickt, wo Trainer ausgeflippt sind. Ich war in den Video drei Mal zu sehen. Ich bin also nicht immer ausgeglichen und gut drauf. Ich mag aber meine Spieler und liebe es, sie zu trainieren. Wir haben im Training viel Spaß.

+++ Klopp über die Strategie +++

"Beide Teams haben Pläne, es gibt keine Vorteile. Wir müssen von der ersten Sekunde bereit sein. Wenn wir das schaffen, dann haben wir es am Ende verdient."

+++ Klopp über den Druck +++

"Wir wollen natürlich den Titel, aber wir fühlen nicht den Druck. ich weiß, dass alle erwarten, dass wir möglichst alles gewinnen. Wir fühlen uns gut, sind ein junges Team und entwickeln uns weiter."

Über die Rückkehr nach München: "Ich komme immer gerne nach München. Wir haben mit Dortmund gewonnen, natürlich auch schon verloren. Ich freue mich, das rote Licht der Allianz Arena zu sehen ."

+++ Frage nach Distanzschützen +++

"Wenn du keine Probleme hast, machst du dir welche. Coutinho ist nicht mehr hier, deswegen haben wir keinen Schützen mehr, der von außerhalb des Strafraums trifft. Das ist mir aber egal, hauptsache wir treffen überhaupt.

+++ Wie wird das Spiel morgen? +++

"Bayern hat im Hinspiel auf hohem Niveau verteidigt. Das werden sie morgen nicht so machen, aber das wird trotzdem nicht einfacher für uns. Es ist ein offenes Spiel. Und offene Spiele kann man gewinnen. Wenn wir die Chance haben, werden wir versuchen, zu gewinnen."

+++ Wie muss die Balance morgen aussehen? +++

"Du brauchst Rhythmus, Bayern ist Weltklasse. Du musst sie auf absolut hohem Niveau verteidigen. Wenn du den Ball hast, musst du Vertrauen haben. Es wird Momente geben, in denen wir dominieren. Die Balance zu halten, ist das schwierige.

+++ Frage über die Champions League +++

"Wir spielen diesen Wettbewerb, um ihn zu gewinnen. Die ganze Welt schaut uns zu. Dieses Spiel hat mit anderen Spielen nichts zu tun. Wenn wir es nicht schaffen, dann wischen wir uns den Mund ab - und spielen danach gegen Fulham.

+++ Klopp ist da +++

Erste Frage über die Bayern-Fans am Mittwochen. "Gute Frage. Ich habe keine Ahnung, es wird keine besondere Begrüßung für mich geben."

+++ Kurze Pause +++

Nach der kurzen Fragerunde mit Liverpool-Keeper Allison wird Klopp in Kürze auf der Bühne erwartet.

+++ Allison über Lewandowski

"Wir bereiten uns auf alle Stürmer vor. Er ist einer der besten Torjäger der Welt. Wir müssen sehr konzentriert sein, ihn zu stoppen. Wir sind aber bereit. Auch zum Elfmeterschießen kann es kommen, deswegen sind wir auch für dieses vorbereitet."

+++ Allison über van Dijk +++

"Es ist super, mit ihm zu spielen. Er ist sehr wichtig für uns, gibt uns Beständigkeit. Gerade bei hohen Bällen ist er wichtig. Dass er jetzt zurück kommt, ist sehr wichtig."

+++ Allison über Neuer +++

"Ich kann mich nicht mit Neuer vergleichen. Er hat die letzten zehn Jahre dominiert. Er ist einer der besten Keeper, wenn nicht sogar der beste. ich bin erst am Anfang meiner Karriere."

+++ Allison über Klopp +++

"Klopp ist ein lustiger Typ. Er behandelt uns wie seine eignen Söhne. Er ist eine spezielle Person."

+++ Allison macht den Anfang +++

Liverpool-Keeper Allison Becker ist zunächst auf dem Podest. Der Keeper wird gefragt, ob ein Ausscheiden in der Champions League den Titelgewinn in der Premier League vereinfachen könnte.

Allison lacht: "Wir wählen beide Wettbewerbe und versuchen sie gleichermaßen ernst zu nehmen."

+++ Klopp muss auf Keita verzichten +++

Der FC Liverpool wird das Achtelfinal-Rückspiel ohne Mittelfeldspieler Naby Keita bestreiten. Der frühere Bundesligaprofi von RB Leipzig sei wegen einer kleinen Verletzung nicht mit nach München gereist, teilte die Reds auf ihrer Webseite mit. Im Kader stehen dagegen Trent Alexander-Arnold, James Milner und Dejan Lovren, die alle leicht angeschlagen sind.

Nächste Artikel
previous article imagenext article image