Lesedauer: 4 Minuten
teilenE-MailKommentare

Nach dem 0:0 gegen Barca zeigt sich Marco Reus reumütig. Insgesamt sind die BVB-Protagonisten aber zufrieden. Leipzigs Spieler feiern den Sieg bei Benfica.

Borussia Dortmund und der FC Barcelona haben sich zum Auftakt der Gruppenphase torlos getrennt. Der BVB verzweifelte dabei an Barca-Keeper Marc-Andre ter Stegen, der sogar einen Foulelfmeter von Marco Reus hielt. (Das Spiel zum Nachlesen im Ticker)

RB Leipzig feierte beim 2:1 in Lissabon seinen ersten Sieg in der Champions League überhaupt.

SPORT1 fasst die Stimmen von Sky, DAZN und aus der Mixed Zone zusammen:

Anzeige
Meistgelesene Artikel

Borussia Dortmund - FC Barcelona 0:0

Mats Hummels: "Wir haben wenig zugelassen. Nach dem ersten Durchgang geht das Ergebnis in Ordnung, da sind wir noch hinterher gelaufen und haben die Bälle zu leicht hergegeben. In der zweiten Halbzeit waren wir aber super im Spiel, haben Druck gemacht und Barca zu Fehlern gezwungen. Die großen Chancen haben wir leider nicht genutzt. Deswegen gehe ich mit dem Gefühl nach Hause, zwei Punkte liegen gelassen zu haben."  (Tabellen der Gruppen A bis H)

DAZN gratis testen und die Champions League live & auf Abruf erleben | ANZEIGE

...über die große Chancen von Lionel Messi kurz vor Schluss: "Wenn Messi den am Ende noch macht, dann stehen wir ganz dumm da. Gott sei Dank hat er den nicht reingeschossen. Das wäre extrem ärgerlich gewesen. So kann man halbwegs damit leben. Auf der Leistung in der zweiten Halbzeit können wir extrem aufbauen. Aber wir haben es verpasst, einen klitzekleinen Puffer in der Gruppe zu schaffen. Das müssen wir jetzt zwei Mal auswärts schaffen." 

...über die Leistung von Marc-Andre ter Stegen: "Marc hält nicht nur an solchen Abenden gut. Ich glaube, er zeigt viel öfter solche Leistungen." (Spielplan und Ergebnisse)

Marco Reus: "Das war ehrlich gesagt Scheiße! Den Elfmeter habe ich schlecht geschossen, dann hatten wir noch vier, fünf große Möglichkeiten. Wenn wir einen machen, dann gewinnen wir das Spiel. Es ist aber eine Leistung, auf die wir aufbauen können. Wir haben Barcelona nicht viele Räume gegeben, sie hatten wenige Torchancen. Auf dieser Leistung, vor allem defensiv, können wir aufbauen."

...über die Leistung von Marc-Andre ter Stegen: "Unabhängig von heute wissen wir, dass Marc ein Weltklassetorhüter ist. Der Elfmeter war aber schlecht geschossen. Da muss ich üben und es nächstes Mal besser machen. Wir haben uns ausgerechnet, dass wir gewinnen. So ist es aber auch in Ordnung. Wenn wir so in jedes Spiel reingehen, sehe ich keine Probleme."

Marc-Andre ter Stegen: "Es war ein sehr schweres Spiel, es geht in Ordnung wie es gelaufen sind. Ich versuche auf meinem besten Stand zu sein. Wenn es gelingt, der Mannschaft zu helfen, umso besser. Für mich war es gut, für Marco Reus weniger. Er hat uns aber weh getan zwischen den Räumen."

Jetzt das aktuelle Trikot von Borussia Dortmund bestellen - hier geht's zum Shop! | ANZEIGE

Benfica Lissabon - RB Leipzig 1:2 

Julian Nagelsmann: "In der ersten Hälfte haben wir etwas gehemmt gewirkt. Das haben wir in der Pause angesprochen und dann in den ersten 20 bis 25 Minuten der zweiten Hälfte besser gemacht. Nach der Führung hatten wir ein bis zwei Glücksmomente. Der Sieg ist vielleicht nicht zu 100 Prozent verdient, aber auch nicht unverdient."

Timo Werner: "Wir haben phasenweise ein sehr attraktives Spiel gesehen. Beide Mannschaften wollten gewinnen. Es war von der ganzen Mannschaft ein gutes Spiel, am Ende bin ich nur das letzte Glied in der Kette. In der zweiten Halbzeit müssen wir schon viel früher in Führung gehen, da haben wir zu viel liegen gelassen. Wenn wir an unserer Chancenverwertung arbeiten, können wir solche Spiele auch schon früher entscheiden."

Willy Orban: "Wir hätten es souveräner machen können. Die erste Hälfte war relativ ausgeglichen, dann kommen wir sehr gut in die zweite Halbzeit, waren dominant und haben viele Chancen kreiert. Nach dem 2:0 haben wir gedacht, das Spiel ist zu Ende, aber gerade in so einer hitzigen Atmosphäre muss man konzentriert bleiben."

Yussuf Poulsen: "Es war hier auswärts kein leichtes Spiel, aber wir haben es insgesamt sehr gut gemacht und am Ende auch verdient gewonnen."

Nächste Artikel
previous article imagenext article image