Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

Der Einsatz von Verteidiger Benjamin Pavard beim Finalturnier der Champions League ist unsicher. Karl-Heinz Rummenigge glaubt dennoch an eine schnelle Rückkehr.

Karl-Heinz Rummenigge glaubt an eine schnelle Rückkehr des verletzten französischen Fußball-Weltmeisters Benjamin Pavard.

"Ich bin optimistisch, dass Benji nur für das Spiel gegen Chelsea ausfallen wird und danach, wenn wir das packen sollten, zur Verfügung stehen würde", sagte der Vorstandsvorsitzende von Bayern München bei Sky

DAZN gratis testen und die Champions League live & auf Abruf erleben | ANZEIGE 

Anzeige

Rechtsverteidiger Pavard hatte sich im ersten Mannschaftstraining am vergangenen Sonntag eine Bandverletzung an der linken Fußwurzel zugezogen. Ein Einsatz im Rückspiel der Champions League gegen den FC Chelsea am 8. August (Hinspiel: 3:0) ist unwahrscheinlich, danach würde das Finalturnier der Königsklasse in Lissabon (ab 12. August) auf dem Programm stehen (Champions League, Achtelfinal-Rückspiel: FC Bayern - FC Chelsea, 8. August ab 21 Uhr im LIVETICKER).

Meistgelesene Artikel

Vertrauen in Flick

Rummenigge sprach Trainer Hansi Flick in der Frage nach einer Alternativlösung vollstes Vertrauen aus. "Wir sind gut beraten, dem Hansi diese Kompetenz exklusiv zu überlassen", sagte er.

Die Bayern könnten in einem möglichen Viertelfinale am 14. August auf den FC Barcelona oder SSC Neapel (Hinspiel: 1:1) treffen.

Nächste Artikel
previous article imagenext article image