vergrößernverkleinern
Auch als Zuschauer bestens gelaunt: Kylian Mbappé und Neymar
Auch als Zuschauer bestens gelaunt: Kylian Mbappé und Neymar © Getty Images
Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

Paris Saint-Germain absolviert vor dem Showdown gegen das italienische Topteam in der Champions League einen letzten Test. Die Superstars fehlen jedoch.

Paris Saint-Germain hat seinen letzten Test vor dem Viertelfinale-Duell mit Atalanta Bergamo in der Champions League knapp gewonnen. 

Die Mannschaft des deutschen Trainers Thomas Tuchel besiegte den FC Sochaux nach einem Tor des ehemaligen Bundesliga-Spielers Eric Maxim Choupo-Moting mit 1:0. Der Siegtreffer fiel bereits in der 15. Minute. 

Tuchel gab gegen den französischen Zweitligisten vor allem seiner zweiten Reihe die Chance auf ein paar Einsatzminuten mit Wettkampfcharakter. So stand zum Beispiel Ergänzungsspieler Julian Draxler von Beginn an auf dem Platz. Auch der ehemalige Bayern-Profi Juan Bernat durfte mal wieder ran. 

Anzeige
Meistgelesene Artikel

Nicht im Aufgebot standen unter anderem Kylian Mbappé, Layvin Kurzawa, Marco Verratti, Marquinhos, Thilo Kehrer, Thiago Silva, Neymar und Mauro Icardi. Die meisten von ihnen werden aber beim Spiel gegen Bergamo ins Aufgebot zurückkehren, lediglich beim verletzten Mbappé ist ein Einsatz noch offen.

Die verbleibenden Tage bis zum Showdown am 12. August werden für den französischen Weltmeister zum Wettlauf gegen die Zeit.

Auf nationaler Ebene hat PSG mit der Meisterschaft und beiden Pokal-Wettbewerben bereits alle möglichen Titel geholt. 

Nächste Artikel
previous article imagenext article image