Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

München - Der FC Liverpool startet erfolgreich, benötigt aber ein Eigentor. Auch Manchester City gewinnt - Ilkay Gündogan erzielt ein tolles Tor.

Der FC Liverpool von Trainer Jürgen Klopp ist erfolgreich in die neue Champions-League-Saison gestartet.

Die Reds setzten sich in der Gruppe D dank eines Eigentores von Nicolás Tagliafico mit 1:0 (1:0) bei Ajax Amsterdam durch (Die Spiele zum Nachlesen im Ticker).

Sadio Mané ließ links im Strafraum Schuurs stehen und passte anschließend scharf in die Mitte. Beim Versuch, zu klären, beförderte Tagliafico den Ball ins eigene Netz.

Anzeige

Tippkönig der Königsklasse gesucht! Jetzt zum SPORT1 Tippspiel anmelden

Klopp: "Nicht einer unserer sonnigen Weltklasse-Fußballtage"

"Es ist immer wichtig, gut zu starten", sagte James Milner bei BT Sport: "Wir hatten eine Woche mit Höhen und Tiefen, deshalb war es wichtig, zurückzuschlagen."

Klopp sprach von einem "intensiven Spiel", das "defensive Umschaltspiel war wirklich wichtig".

"Es war eine Leistung, die gut genug war, um das Spiel zu gewinnen, das zeitweise ziemlich wild war", sagte Klopp. "Es war nicht einer unserer sonnigen, glänzenden Weltklasse-Fußballtage. Es war nicht perfekt, aber die Jungs haben wie verrückt gekämpft".

Gündogan lässt City jubeln

Auch Manchester City vermied beim 3:1 gegen den FC Porto trotz eines frühen Rückstands in der Gruppe C einen Fehlstart. Nach dem 0:1 von Luis Díaz drehten Sergio Agüero (20./Foulelfmeter), Ilkay Gündogan mit einem tollen Freistoßtreffer (65.) und Ferran Torres (73.) die Partie zugunsten des Teams von Pep Guardiola (Service: Tabellen der Champions League).

Meistgelesene Artikel

In den zwei weiteren Spielen des Abends gewann Atalanta Bergamo mit Nationalspieler Robin Gosens in der Liverpool-Gruppe mit 4:0 beim FC Midtjylland, Olympiakos Piräus jubelte dank eines späten Treffers von Ahmed Hassan über ein 1:0 gegen Olympique Marseille und ist nun Zweiter in der Gruppe C (Service: Spielplan & Ergebnisse der Champions League).

-----
Mit Sport-Informations-Dienst (SID)

Nächste Artikel
previous article imagenext article image