vergrößernverkleinern
Luka Modric droht mit Real Madrid das Vorrunden-Aus in der Champions League
Luka Modric droht mit Real Madrid das Vorrunden-Aus in der Champions League © Getty Images
Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

München - 0:10 in zwei Champions-League-Spielen gegen Gladbach - aber zwei Siege gegen Real Madrid: Schachtjor Donezk schockt die Königlichen. Salzburg hofft wieder.

Real Madrid droht nach einer weiteren bitteren Niederlage das Vorrunden-Aus in der Champions League! (Spielplan und Ergebnisse der Champions League)

Die Königlichen verloren nach der 2:3-Heimpleite im Hinspiel auch das Rückspiel bei Schachtjor Donezk mit 0:2 und rutschten in der Gruppe B hinter Borussia Mönchengladbach und Donezk auf den dritten Platz ab. (Die Tabellen der Champions League)

Dentinho (57.) und Manor Solomon (82.) sorgten für den zweiten überraschenden Erfolg der Ukrainer gegen das Team von Trainer Zinédine Zidane, nachdem Schachtjor in den vergangenen beiden Königsklassen-Partien gegen Gladbach noch mit 0:6 und 0:4 unter die Räder gekommen war.

Anzeige

Gladbach kann Gruppensieg perfekt machen

Durch die Niederlage der Madrilenen hatte die Borussia im Duell mit Inter Mailand die Chance, vorzeitig den Gruppensieg perfekt machen. Das Team von Trainer Marco Rose unterlag jedoch in einer dramatischen Partie mit 2:3.

Auch interessant

Real hat das Weiterkommen beim Gruppenfinale gegen Gladbach ebenso wie der Gegner in der eigenen Hand. Die Königlichen müssen jedoch auf jeden Fall gewinnen, die Fohlen wären mit einem Remis sicher weiter.

Salzburg wahrt Chance aufs Achtelfinale

Im zweiten Champions-League-Spiel des frühen Abends setzte sich in der Bayern-Gruppe A der österreichische Meister Salzburg mit 3:1 bei Lokomotive Moskau durch und wahrte damit seine Chancen aufs Weiterkommen, da Atlético Madrid gegen den FC Bayern nicht über ein 1:1 hinauskam.

Alles zur Champions League am Mittwoch ab 20.15 Uhr im Fantalk LIVE im TV auf SPORT1 und im LIVESTREAM

Mergim Berisha (28., 41.) brachte Salzburg per Doppelpack vor der Pause auf die Siegerstraße, Anton Miranchuk (79./Foulelfmeter) verkürzte für Moskau vom Punkt.

Eine feine Einzelleistung des beim FC Bayern und bei der SpVgg Unterhaching ausgebildeten Karim Adeyemi (81.) sorgte jedoch für die endgültige Entscheidung. (Die Spiele zum Nachlesen im TICKER)

Nächste Artikel
previous article imagenext article image