vergrößernverkleinern
Die Champions League könnte bald reformiert werden
Die Champions League könnte bald reformiert werden © Getty Images
Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

Die Champions League soll ab der Saison 2024/25 reformiert werden. Die Europäische Ligenvereinigung steht dem Vorhaben positiv gegenüber.

Eine Reform der Champions League ab der Saison 2024/25 wird immer konkreter.

Der Zusammenschluss European Leagues, dem auch die Deutsche Fußball Liga (DFL) angehört, äußerte sich am Freitag nach einer Vorstandssitzung und Generalversammlung durchaus aufgeschlossen gegenüber Plänen des Kontinentalverbandes UEFA, von denen am Donnerstag der englische Telegraph berichtet hatte (SERVICE: Ergebnisse/Spielplan der Champions League)

DAZN gratis testen und die Champions League live & auf Abruf erleben | ANZEIGE 

Anzeige

"Die europäischen Ligen begrüßen den von der UEFA geführten Konsultationsprozess und sind der Ansicht, dass die auf dem sogenannten 'Schweizer Modell' basierende Vision eine Verbesserung gegenüber den radikaleren Vorschlägen darstellt, die 2019 aufkamen", hieß es in einer Erklärung: "Die Entwicklung der Wettbewerbe wird wahrscheinlich mehr Interesse wecken, aber ihre langfristigen Auswirkungen auf das europäische Fußball-Ökosystem müssen sorgfältig geprüft werden, bevor eine Entscheidung getroffen wird."

Champions League: Erweiterung auf 36 Teams denkbar

Die europäischen Ligen hätten "starke Bedenken gegen mehr Spieltage in einem solch flexiblen System in einem bereits sehr überfüllten Kalender" geäußert. Auch hinterfragten sie "die möglichen Auswirkungen des Zugangs sowie der kommerziellen Komponenten auf das sportliche und finanzielle Gleichgewicht der heimischen Ligen", hieß es weiter. 

Meistgelesene Artikel

Dem Telegraph zufolge ist eine Aufstockung der Champions League von derzeit 32 auf 36 Teilnehmer denkbar. Diese würden dann in einem Ligensystem mindestens zehn statt bisher sechs Spiele in der Vorrunde absolvieren. Drei der vier zusätzlichen Startplätze könnten demnach an Vereine gehen, die sich sportlich nicht qualifiziert haben, aber in der Königsklasse große Erfolge vorweisen können.

Nächste Artikel
previous article imagenext article image