vergrößernverkleinern
Watzke sieht BVB gegen ManCity in der Außenseiterrolle
Watzke sieht BVB gegen ManCity in der Außenseiterrolle © FIRO/FIRO/SID
Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

Hans-Joachim Watzke sieht den BVB vor dem Viertelfinale in der Champions League gegen Manchester City in der "klaren Außenseiterposition".

Geschäftsführer Hans-Joachim Watzke sieht Fußball-Bundesligist Borussia Dortmund vor dem Viertelfinale in der Champions League gegen Manchester City in der "klaren Außenseiterposition". Die Bayern und City habe keiner haben wollen, so Watzke vor dem Hinspiel in Manchester am Dienstag (21.00 Uhr) im DAZN-Interview: "Die Lose waren ja total kontaminiert."

Watzke glaubt aber an eine Chance des BVB. "Ich hatte nie das Gefühl, dass unsere Mannschaft besonders demütig ist. Es ist eine ganz interessante Konstellation, denn du kannst eigentlich nur gewinnen. Wenn du ausscheidest, sagt jeder, dass es klar war. Wenn du sie aber rausschmeißt, ist es natürlich eine Weltsensation. Demzufolge hast du als Spieler an sowas Spaß", sagte Watzke.

Nächste Artikel
previous article imagenext article image