vergrößernverkleinern
Cecilio Dominguez (r.) verspielte mit Paraguay gegen Katar einen Sieg
Cecilio Dominguez (r.) verspielte mit Paraguay gegen Katar einen Sieg © Getty Images
Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

Bitteres Spiel für die Nationalmannschaft von Paraguay. Bei der Copa América verspielt das Team gegen Gast-Teilnehmer Katar eine sicher geglaubte Führung.

Paraguays Fußball-Nationalmannschaft hat beim Start in die Copa América einen sicher geglaubten Sieg gegen Außenseiter Katar verspielt.

Die Guaranies kamen in Rio de Janeiro trotz 2:0-Führung nicht über ein 2:2 (1:0) gegen die Gast-Teilnehmer vom Persischen Golf hinaus und verpassten es damit, in der Gruppe B nach Punkten zu Spitzenreiter Kolumbien aufzuschließen. 

Meistgelesene Artikel

Kolumbien hatte am Samstag 2:0 gegen Argentinien gewonnen. Im wegweisenden zweiten Gruppenspiel trifft Paraguay am Mittwoch auf die Argentinier.

Anzeige

DAZN gratis testen und die Copa América live & auf Abruf erleben | ANZEIGE

Im gähnend leeren Maracana trafen der 36-jährige Oscar Cardozo (4.), langjähriger Torjäger von Benfica Lissabon, und Derlis Gonzalez (56.) für Paraguay. Almoez Ali (68.) und Boualem Khoukhi (77.) sicherten dem WM-Gastgeber von 2022 aber noch einen unerwarteten Punkt.

Nächste Artikel
previous article imagenext article image