Lesedauer: 5 Minuten
teilenE-MailKommentare

München - Stefan Effenberg wird SPORT1-Experte für die neue Saison des DFB-Pokals - mit Live-Übertragungen bis zum Viertelfinale und zahlreichen Highlight-Rechten.

Stefan Effenberg wird die Berichterstattung von SPORT1 über den DFB-Pokal ab der neuen Saison als Experte begleiten.

Der erste Auftritt von Stefan Effenberg wird beim Livespiel zum Start in die 1. Runde am Freitag, 9. August, ab 18.30 Uhr sein (nach ausführlichem "Countdown" folgt das Livespiel ab 20.45 Uhr).

Das hat SPORT1 auf den Screenforce Days 2019 bekanntgegeben, die am Mittwoch und Donnerstag in Köln stattfinden.

Anzeige

In seiner Karriere liebte der 35-malige Nationalspieler die Alles-oder-Nichts-Momente im Pokal: Zweimal holte er den Pott - 1995 mit Borussia Mönchengladbach und fünf Jahre später mit Bayern München. Auch eine Final-Niederlage im Elfmeterschießen 1999 mit dem FC Bayern gegen Werder Bremen gehört zu seiner Pokalhistorie.

Effenberg: Habe sofort ja gesagt

Seit der Saison 2018/19 bildet Stefan Effenberg mit Marcel Reif und Reinhold Beckmann das feste Experten-Team des CHECK24 Doppelpass und ist so bereits regelmäßig auf SPORT1 zu sehen.

Stefan Effenberg über seine neue Aufgabe: "Ich habe mich in meiner ersten Doppelpass-Saison im SPORT1 Team sehr wohl gefühlt. Deshalb habe ich sofort ja gesagt, als es darum ging, auch den DFB-Pokal zu begleiten. Zumal mich der K.o.-Wettbewerb - mit der Chance für unterklassige Teams, an einem Tag zu Helden zu werden - schon immer fasziniert hat."

SPORT1 Chefredakteur Dirc Seemann über die Besetzung der Experten-Rolle im DFB-Pokal: "Stefan Effenberg hat eine außergewöhnliche Fußballerkarriere hingelegt, steht ja schon im Doppelpass für klare Kante, umfangreiches Wissen und Insiderinfos. Er wird so auch als Experte im DFB-Pokal unser neues Live-Recht mit großer Leidenschaft und präzisen Analysen begleiten."

In seiner Karriere wurde Stefan Effenberg unter anderem dreimal deutscher Meister und lief für den FC Bayern München, Borussia Mönchengladbach, den AC Florenz, den VfL Wolfsburg und Al-Arabi (Katar) auf. Als Trainer war er in der Saison 2015/16 in der 2. Bundesliga beim SC Paderborn aktiv.

SPORT1 zeigt Livespiele bis zum Viertelfinale

SPORT1 zeigt bis einschließlich der Spielzeit 2021/22 von der 1. Runde bis zum Viertelfinale je ein Topduell live und wird den DFB-Pokal mit der größten Berichterstattung präsentieren, die es bislang im deutschen Free-TV gegeben hat.

Als Moderatoren sind Jochen Stutzky und Laura Papendick im Einsatz. Die erste Pokalwoche im Free-TV startet auf SPORT1 mit der Sendung Pokalfieber. Die Moderatoren blicken zusammen mit Studiogästen auf die anstehende Pokalrunde und stimmen die Zuschauer mit News, Stimmen und Hintergründen ein. Die erste Ausgabe von Pokalfieber ist am Donnerstag, 8. August, live ab 18.30 Uhr zu sehen.

Das erste Livespiel des DFB-Pokals auf SPORT1 wird am Freitag, 9. August, live ab 20.45 Uhr übertragen. Bereits ab 18.30 Uhr startet der Countdown aus dem Studio, zudem gibt es nach Abpfiff ab 22.45 Uhr eine ausführliche Nachberichterstattung mit Analyse und Zusammenfassungen der Pokalspiele des Tages. Die Höhepunkte der Partien der 1. Runde von Freitag und Samstag werden dann in DFB-Pokal Pur am Sonntag, 11. August, ab 9 Uhr zusammengefasst.

Anschließend steht live ab 11 Uhr die erste Ausgabe des CHECK24 Doppelpass in der neuen Fußball-Saison an - auch hier ist der DFB-Pokal das Hauptthema. Eine weitere Ausgabe von DFB-Pokal Pur am Dienstag, 13. August, ab 20 Uhr, mit den Highlights der Spiele von Sonntag und Montag sowie die Analyse-Sendung im Anschluss live ab 22.30 Uhr runden die Free-TV-Berichterstattung zur 1. Runde auf SPORT1 ab.

Pokalfieber auch auf den digitalen SPORT1 Plattformen

Als führende 360°-Sportplattform in Deutschland wird SPORT1 den DFB Pokal auch auf seinen digitalen Kanälen umfangreich präsentieren. Das Livespiel wird parallel zum Free-TV auch im kostenlosen Livestream auf SPORT1.de und den SPORT1 Apps übertragen.

Darüber hinaus zeigt SPORT1 die Highlight-Videos der aktuellen Pokalspiele jeweils ab 0 Uhr auf SPORT1.de, in den SPORT1 Apps sowie auf dem SPORT1 YouTube Channel, zum Abschluss jeder Pokalrunde ist außerdem eine digitale Highlight-Show geplant. Neben den Videos wird es auf SPORT1.de und den SPORT1 Apps eine Rundumberichterstattung zu allen Spielen in einem eigenen Pokal-Bereich geben. Im SPORT1 Pokalblog wird die gesamte Pokalwoche multimedial mit allen relevanten News, Stimmen und Reaktionen aus dem Netz begleitet.

Meistgelesene Artikel

Spannende Hintergründe und Eindrücke zum DFB-Pokal liefert SPORT1 auch auf seinen Social-Media-Kanälen: Bei jedem Livespiel wird ein eigener Redakteur im Stadion sein, der die Fans auf Facebook, Instagram und Twitter versorgt. Der SPORT1 Claim zum DFB-Pokal "#meinpokal - Zeit für Helden" wird sich in der plattformübergreifenden Berichterstattung widerspiegeln, in der das persönliche Pokalerlebnis der Fußballfans im Fokus steht.

Mit den Hashtags #meinpokal und #pokalfieber können sich auch die Fußballfans an der Diskussion über die einzigartigen Geschichten beteiligen, die der DFB-Pokal schreibt.

Nächste Artikel
previous article imagenext article image