vergrößernverkleinern
Dortmund's Swiss coach Lucien Favre and Dortmund's German forward Marco Reus are pictured during a press conference in Dortmund, western Germany, on September 16, 2019 on the eve of the UEFA Champions League Group F football match between Borussia Dortmund and Barcelona. (Photo by SASCHA SCHUERMANN / AFP)        (Photo credit should read SASCHA SCHUERMANN/AFP via Getty Images)
Lucien Favre (l.) sprach auf der PK über Marco Reus © Getty Images
Lesedauer: 5 Minuten
teilenE-MailKommentare

Dortmund - Borussia Dortmund gastiert im Pokal-Achtelfinale bei Werder Bremen. Vor dem Duell spricht Lucien Favre über den Match-Plan und die Situation um Marco Reus.

Borussia Dortmund tritt im Pokal-Achtelfinale bei Werder Bremen an. Die Schwarz-Gelben kommen mit Selbstvertrauen ins Weser-Stadion, denn die Bilanz könnte besser kaum sein. (DFB-Pokal: Werder Bremen - Borussia Dortmund, Dienstag ab 20.45 Uhr im LIVETICKER)

DFB-Pokal LIVE: Der Kracher Eintracht Frankfurt gegen RB Leipzig, Dienstag ab 17.30 Uhr im TV auf SPORT1

Seit dem Rückrunden-Start gab es für den BVB drei Siege in drei Spielen, mit einer Tordifferenz von 15:4. Maßgeblich daran beteiligt war Neuzugang Erling Haarland. Der 19-Jährige traf siebenmal und bereitete einen Treffer vor, obwohl er in zwei von drei Partien nur als Joker kam.

Anzeige

Beim vergangenen 5:0-Sieg gegen Union Berlin spielte der Norweger von Beginn an und verließ den Rasen erst in der 77. Minute. Ein anderer, der früher gehen musste, war Marco Reus. In der 71. Minute, beim Stand von 4:0, nahm Trainer Lucien Favre ihn vom Platz - und der Kapitän warf erbost sein Tape zu Boden.

Reus' Reaktion auf seine Auswechslung schlug hohe Wellen. Zudem stellt sich die Frage, ob Neuzugang Emre Can bereist sein Debüt geben wird.

Was Favre dazu sagt - sowie auch zum Pokalspiel in Bremen - verrät der 62-Jährige ab 12.30 Uhr. SPORT1 fasst die PK zusammen.

+++ Die PK ist zu Ende +++

Favre verlässt den Presseraum und wünscht den Journalisten eine gute Anreise nach Bremen.

+++ Favre spricht über den Ärger nach den Auswechslungen +++

Auf SPORT1-Nachfrage: "Es ist okay. Ich war auch Spieler und weiß wie es ist. Es ist für Hakimi schon geklärt, bei Marco Reus war es speziell." Auf Nachfrage: "Er hat mir aber gesagt, dass es okay ist, zwischen uns bleibt und nicht wegen seiner Auswechslung war. Standard-Sachen..." wird von Pressesprecher Sascha Fligge unterbrochen: "Das haben wir ja am Samstag schon gesagt. Es hatte nichts mit der Auswechslung zu tun und auch nichts mit dem Trainer. Alles gut." Nachfrage: "Womit dann?" Fligge: "Das sagen wir nicht." 

+++ "Spieler müssen Respekt haben" +++

"Ich kenne das nicht, denn ich habe selten Probleme mit dem Schiedsrichter. Wenn ein Trainer übertreibt, dann ist der Schiedsrichter nicht zufrieden mit ihm, das ist logisch. Ob es eine Gelbe Karte braucht ist die Frage, da musst du aber schon auch etwas sehr hart sagen. Für Spieler gibt es die neue Regel, dass sie nicht das machen dürfen (winkt ab). Ich finde das gut, für so etwas haben wir keine Zeit. Jeder macht Fehler, wenn der Schiedsrichter aber gepfiffen hat, müssen die Spieler Respekt haben und weitermachen."

Meistgelesene Artikel

+++ Favre lobt Transfers und Haaland +++

"Ich finde unsere Transfers sehr gut. Für die Mannschaft ist es mit Haaland schön, er hat schon viel gezeigt. Wir dürfen aber nicht vergessen, dass er erst 19 Jahre alt ist und er noch viel Potenzial hat. Er will immer arbeiten, wenn er ein Tor im Training verpasst, dann ist er sofort unzufrieden. Emre Can braucht Zeit. Er kann mehrere Positionen spielen. Er hat nicht so viel gespielt bei Juventus, wir werden sehen, wann er im Kader stehen kann."

+++ SPORT1-Nachfrage: Wie wichtig ist Sancho? +++

"Er ist gut in jedem System. Er kann 4-3-3 und 4-2-3-1 und stellt sich auch auf andere System gut ein. Er kann nicht nur Flügel spielen, er kann auch falsche Nummer zehn, innen, außen, er kann sehr viel."

+++ Favre schwärmt von Offensive +++

"Wir haben drei Mal fünf Tore gemacht und hätten sogar noch mehr machen können. 15 Tore in drei Spielen ist sehr schön und wir haben drei Mal gewonnen, das ist das wichtigste. Das hilft der Mannschaft und bringt Vertrauen."

+++ BVB-Coach spricht über Werder +++

"Sie haben eine schwierige Phase. Sie haben die letzten drei Spiele verloren, es war aber sehr eng. Sie haben verschieden Systeme."

Alle Video-Highlights des Achtelfinals im DFB-Pokal ab Mittwoch 00.00 Uhr in der SPORT1-Mediathek und in der SPORT1 App

+++ Wird Neuzugang Can spielen? +++

"Er hat gestern trainiert. Ich muss mit ihm reden, ob er bereit ist, schon im Kader zu sein. Es ist möglich."

+++ Favre erläutert die Personalfrage +++

"Zwei, drei Spieler sind angeschlagen. Es sollte aber bei allen gehen, außer Delaney. Er kann nicht spielen. Es ist möglich, dass wir ein bisschen rotieren. Zagadou steht uns wieder zur Verfügung."

+++ Favre spricht vor Pokal +++

Lucien Favre steht vor dem Pokalspiel bei Werder Bremen den Journalisten Rede und Antwort.

Nächste Artikel
previous article imagenext article image