Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

München - Jude Bellingham stellt beim BVB-Sieg gegen Duisburg im DFB-Pokal gleich mehrere Bestmarken auf. Unter anderem überholt er Nuri Sahin.

Jude Bellingham hat sich im DFB-Pokalspiel beim MSV Duisburg (5:0) in die Geschichtsbücher von Borussia Dortmund geschossen.

Mit 17 Jahren und 77 Tagen unterbot er den bisherigen Rekord von Giovanni Reyna um sechs Tage und ist damit jüngster BVB-Torschütze überhaupt im DFB-Pokal. Reyna hatte am 4. Februar 2020 bei der 2:3-Niederlage in Bremen getroffen und war damals 17 Jahre und 83 Tage alt.

Meistgelesene Artikel

Damit nicht genug: Bellingham ist sogar der jüngste Torschütze des BVB überhaupt in einem Pflichtspiel. Bislang hielt diesen Rekord Nuri Sahin, der am 26. November 2005 in der Bundesliga gegen den 1. FC Nürnberg im Alter von 17 Jahren und 82 Tagen traf.

Anzeige

Bellingham hält weitere Rekorde

Bellingham veredelte gegen Duisburg einen schönen Angriff zum zwischenzeitlichen 2:0 und gab ein starkes Debüt für seinen neuen Klub. Der im Sommer aus Birmingham gekommene Engländer hatte erst vor wenigen Tagen einen Rekord aufgestellt.

In der englischen U21 kam der Mittelfeldspieler schon mit 17 Jahren und 67 Tagen zum Einsatz und war damit der jüngste Debütant der U21 in der englischen Geschichte. Da der Youngster beim 6:0 gegen den Kosovo auch gleich traf, ist er logischerweise auch der jüngste Torschütze der englischen U21-Historie. 

Werde Deutschlands Tippkönig! Jetzt zum SPORT1 Tippspiel anmelden

Nach SPORT1-Informationen zahlte der BVB 23 Millionen Euro für Bellingham, damit ist er der teuerste Minderjährige, der jemals in die Bundesliga wechselte.

Nächste Artikel
previous article imagenext article image