vergrößernverkleinern
Mark Flekken verletzte sich vor Anpfiff
Mark Flekken verletzte sich vor Anpfiff © Imago
Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

Vor dem DFB-Pokal-Duell zwischen Waldhof Mannheim und dem SC Freiburg schlägt bei beiden Mannschaften das Verletzungspech zu.

Verletzungsschock für den SC Freiburg!

Kurz vor der Partie im DFB-Pokal gegen Waldhof Mannheim (2:1) musste Mark Flekken passen.

Der niederländische Keeper, der als Nachfolger für Alexander Schwolow (zu Hertha BSC) vorgesehen war, zog sich eine Blessur am Ellenbogen zu.

Anzeige

Die erste Behandlung reichte nicht aus, Flekken musste sogar ins Krankenhaus gebracht werden.

"Es gibt noch keine abschließende Diagnose. Aber es ist davon auszugehen, dass er Wochen oder vielleicht sogar Monate fehlen wird", sagte Trainer Christian Streich.

Meistgelesene Artikel

Statt des letztjährigen Ersatzkeepers rückte Benjamin Uphoff, der vom Karlsruher SC zum Team von Christian Streich gewechselt war, zwischen die Pfosten. Für Uphoff war es das Pflichtspieldebüt für die Freiburger.

Auch Gegner Waldhof musste vor Anpfiff einen herben Dämpfer hinnehmen. Kapitän Marcel Seegert knickte beim Warmmachen um und konnte nicht mitwirken.

Zumindest für Freiburg gab es bis zur Pause aber noch gute Nachrichten. Chang-hoon Kwon traf zur 1:0-Führung.

Nächste Artikel
previous article imagenext article image