Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

Nabil Bentaleb gehört seit geraumer Zeit nicht mehr dem Profikader an, einen Abnehmer für ihn fand Schalke aber nicht. Bekommt er nun eine neue Chance?

Gibt es doch noch eine Chance für Nabil Bentaleb?

Bis Sommer ist der in Ungnade gefallene Mittelfeldspieler noch beim FC Schalke 04 unter Vertrag. Ein erhoffter Winter-Wechsel zerschlug sich - trotz Interesse aus Italien vom FC Turin und Parma Calcio sowie aus Russland von Dinamo Moskau.

Wie SPORT1 erfuhr, gab es am Dienstag in der Schalker Geschäftsstelle einen Krisen-Gipfel. Mit dabei: Bentaleb selbst, die Berater des Algeriers und Schalke-Sportchef Jochen Schneider.

Anzeige

Bekommt Bentaleb eine neue Chance bei Schalke 04?

Nach rund 45 Minuten ging man auseinander: ergebnisoffen. Die Tür für den Algerier, der Ende November einmal mehr suspendiert wurde, scheint wieder ein bisschen weiter geöffnet. (Die Tabelle der Bundesliga)

Bentaleb, der sich zurzeit mit einem privaten Trainer fithält, soll sich nun einer Corona-Testreihe unterziehen und anschließend einen Leistungstest machen. Zunächst soll er dann wohl bei der U23 kicken. Anfang nächster Woche soll es ein erneutes Treffen geben. Nicht ausgeschlossen, dass er dann auch wieder bei den Bundesliga-Profis landet.

Meistgelesene Artikel

Gibt es also doch noch die Begnadigung? Sportchef Schneider sagte kürzlich der Bild, dass "die sportliche Wahrscheinlichkeit sicher nicht größer wird mit jedem Tag, den er individuell und nicht mit dem Team trainiert".

Im Sommer läuft der Vertrag von Bentaleb mit S04 aus. Für das halbe Jahr kassiert der Ex-Tottenham-Star rund 2,5 Millionen Euro. Auf Schalke ist man grundsätzlich von den spielerischen Qualitäten des Mittelfeldspielers überzeugt, hat aber offenbar Probleme mit dessen Charakter. Spielerisch könnte der kreative Mittelfeld-Star den abstiegsbedrohten "Knappen" sicherlich weiterhelfen.

SPORT1 zeigt im DFB-Pokal-Achtelfinale das Duell VfL Wolfsburg - Schalke 04 am 3. Februar ab 17.30 Uhr LIVE im TV und im STREAM - mit ausführlichen Vor- und Nachberichten und "Mixed Zone – Die Volkswagen Tailgate Tour Live"

Bentaleb versteht Suspendierung nicht

Im Sommer 2017 war Bentaleb für die stolze Summe von 19 Millionen Euro aus Tottenham gekommen. Für die "Königsblauen" machte er seither 80 Bundesligaspiele, schoss 19 Treffer und gab neun Assists. In der laufenden Saison kommt er auf sieben Einsätze.

Nach seiner Suspendierung sagte Bentaleb: "Ich habe meinen völlig ungerechtfertigten Ausschluss bei der Profi-Mannschaft mit großer Überraschung und Enttäuschung zur Kenntnis genommen." Er unterstrich, dass er sich trotz enttäuschender Ergebnisse in der laufenden Saison stets "professionell" verhalten habe.

Vielleicht gibt es jetzt doch noch eine Chance.

Nächste Artikel
previous article imagenext article image