Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

Jadon Sancho und Erling Haaland nehmen in der ersten Halbzeit Leipzig auseinander. Die Offensiv-Stars erzielen historische Treffer.

Borussia Dortmund hat die erste Hälfte im DFB-Pokal-Finale gegen RB Leipzig klar beherrscht.

Der BVB führte nach Toren von Jadon Sancho (2) und Erling Haaland nach 45 Minuten mit 3:0.

Die DFB-Pokal-Analyse zum Finale am Freitag ab 20.15 Uhr im TV auf SPORT1 und im Livestream

Anzeige

Für die BVB-Stars waren es historische Treffer. Denn laut Opta war Sancho der erste Engländer, der im Pokal-Endspiel traf – und Haaland der erste Norweger.

Meistgelesene Artikel

Der Stürmerstar war nach seiner Oberschenkelverletzung rechtzeitig für den Kracher gegen RB fit geworden. Gemeinsam mit Sancho und Marco Reus wirbelte Haaland die Leipziger Defensive durcheinander.

Sancho wurde mit 21 Jahren und 49 Tagen sogar zum jüngsten Spieler, dem im Finale des DFB-Pokal ein Doppelpack gelang.

Nächste Artikel
previous article imagenext article image