vergrößernverkleinern
©
Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

DFB-Pokal-Finalist Borussia Dortmund geht bei seinem Profi Mateu Morey von einer "schweren Band- und Kapselverletzung" aus.

DFB-Pokal-Finalist Borussia Dortmund geht bei seinem Profi Mateu Morey von einer "schweren Band- und Kapselverletzung" aus. Das bestätigte Lizenzspieler-Chef Sebastian Kehl am Sonntag im Sport1-Doppelpass, eine genaue Diagnose wird allerdings erst Anfang der Woche erwartet. 

Beim 5:0 (5:0) gegen den Zweitligisten Holstein Kiel im Halbfinale am Samstag war der Spanier Morey dermaßen unglücklich im Rasen hängengenblieben, dass sich sein rechtes Knie nach hinten überstreckte. Der 21-Jährige wurde umgehend ins Dortmunder Knappschafts-Krankenhaus gebracht. 

"Der Junge wird lange ausfallen", sagte Kehl. Die Verletzung sei "ein Grund mehr", am 13. Mai in Berlin gegen RB Leipzig den Titel zu holen.

Anzeige
Nächste Artikel
previous article imagenext article image