vergrößernverkleinern
Mario Götze verlässt das DFB-Quartier
Mario Götze verlässt das DFB-Quartier © Getty Images
Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

Nach seiner schweren Muskelverletzung verabschiedet sich der 23-Jährige noch vor dem letzten EM-Qualifikationsspiel gegen Georgien vom DFB-Team und fährt nach Hause.

Mario Götze hat das letzte EM-Qualifikationsspiel des DFB-Teams gegen Georgien vor dem heimischen Fernseher statt im Stadion verfolgt.

Der Mittelfeldstar des FC Bayern verließ am Sonntag das Hotel der Nationalmannschaft in Leipzig und reiste ab.

© instagram@gotzemario

Vorm TV zu Hause schickte Götze dann einen Motivationsgruß an seine Kollegen, die sich gegen die Georgier während der ersten 45 Minuten allerdings mit einer Nullnummer zufrieden geben musste: "Ihr schafft das, Männer! Ich wünsche Euch viel Glück."   

Anzeige

Beim 0:1 in Irland hatte der 23-Jährige am Donnerstag einen Muskelsehnenausriss im Bereich der Adduktoren erlitten, der ihn voraussichtlich zwischen zehn und zwölf Wochen außer Gefecht setzen wird.

Nächste Artikel
previous article imagenext article image