vergrößernverkleinern
Germany v Czech Republic - 2018 FIFA World Cup Qualifier
Manuel Neuer wird bei den nächsten Spielen wohl noch nicht wieder für Deutschland spielen © Getty Images
teilenE-MailKommentare

Manuel Neuer arbeitet am Comeback, bei den nächsten Länderspielen ist es offenbar noch nicht soweit. Der Bayern-Star soll wohl weiterhin pausieren.

Das Comeback von Manuel Neuer verzögert sich offenbar weiter - zumindest im Trikot der deutschen Nationalmannschaft. 

Wie die Bild-Zeitung berichtet, verzichtet Bundestrainer Joachim Löw auf eine Nominierung seiner Nummer eins für die anstehenden Länderspiele in der WM-Qualifikation gegen Tschechien (Freitag, 1. Sep.) und Norwegen (4. Sep.). 

Wie schon beim FIFA Confederations Cup sollen stattdessen Marc-Andre ter Stegen, Kevin Trapp und Bernd Leno zum Team gehören. 

Bundesliga-Comeback gegen Bremen?

Manuel Neuer hatte sich im April einen Mittelfußbruch zugezogen und musste seither pausieren. Allerdings kann der Keeper des FC Bayern schon wieder in vollem Umfang am Trainingsbetrieb teilnehmen. Beim Auftakt in der Bundesliga stand noch Sven Ulreich im Kasten der Münchner.

Auch gegen den SV Werder Bremen könnte am Samstag laut Bild noch einmal der Ersatzmann zum Einsatz kommen, um einen verfrühten Einsatz Neuers zu vermeiden. 

Die Länderspiel-Pause soll Neuer dann offenbar nutzen, um endgültig wieder fit zu werden. 

Nächste Artikel
previous article imagenext article image