Özil-Rücktritt für Matthäus kein Verlust
teilenE-MailKommentare

Nach seinem Rücktritt aus der deutschen Nationalmannschaft hängt nun das Foto von Mesut Özil mit Recep Tayyip Erdogan in der Türkei.

Nach dem Rücktritt von Mesut Özil aus der deutschen Nationalmannschaft hat die türkische Heimatstadt seiner Familie das Foto in einer nach dem Fußballer benannten Straße ausgetauscht.

Statt Özil im deutschen Nationaltrikot ist seit Dienstag an der Mesut-Özil-Straße in Devrek das umstrittene Bild des Mittelfeldspielers mit dem türkischen Präsidenten Recep Tayyip Erdogan zu sehen. Das berichtet die Nachrichtenagentur AFP.

Die Kleinstadt Devrek in der Schwarzmeer-Provinz Zonguldak hatte vor einigen Jahren eine Straße am Ortsrand zu Ehren Özils benannt. Sein Rücktritt schlug auch dort hohe Wellen.

"Wir sind stolz auf Mesuts Entscheidung, die deutsche Nationalmannschaft zu verlassen. Wir Einwohner dieses Dorfes lieben ihn so sehr", sagte der Ortsvorsteher Abdurrahman Yanaz laut der Nachrichtenagentur DHA.

Nächste Artikel
previous article imagenext article image