Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

Bei der U17-EM verpasst Deutschland durch eine Niederlage gegen Spanien die K.o.-Runde. Ein Elfmeter bringt die Entscheidung.

Die deutschen U17-Junioren sind bei der Europameisterschaft in Irland vorzeitig ausgeschieden.

Die Mannschaft von Bundestrainer Michael Feichtenbeiner, der den Deutschen Fußball-Bund (DFB) mit Turnierende nach vier Jahren verlassen wird, verlor das zweite Gruppenspiel in Waterford 0:1 (0:0) gegen Spanien.

Durch die Niederlage verpasste Deutschland neben dem Viertelfinale auch das Ticket für die U17-WM in Brasilien im Oktober.

Anzeige

Im abschließende Spiel der "Hammergruppe" D trifft die DFB-Auswahl am Freitag auf Österreich (ab 20.00 Uhr im LIVESTREAM).

Den Auftakt hatte das Feichtenbeiner-Team 1:3 gegen Vize-Europameister Italien verloren.

Meistgelesene Artikel

Deutschland unterliegt Spanien durch Elfmeter

Für Spanien erzielte Pablo Moreno (78.) per Foulelfmeter das Tor des Tages, Torhüter Tim Schreiber (RB Leipzig) hatte zuvor gefoult.

Aus den insgesamt vier Gruppen qualifizieren sich jeweils die besten beiden Mannschaften für die Runde der letzten Acht.

Das Finale wird am 19. Mai in Dublin ausgetragen, Titelverteidiger sind die Niederlande.

Nächste Artikel
previous article imagenext article image