Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

Nach seiner Roten Karte im EM-Qualifikationsspiel in Estland muss Nationalspieler Emre Can in der nächsten Partie der DFB-Elf gesperrt zuschauen.

Emre Can ist im letzten Länderspiel des Jahres für die deutsche Nationalmannschaft wieder spielberechtigt.

Der Mittelfeldspieler von Juventus Turin wurde für seine Rote Karte im EM-Qualifikationsspiel am 13. Oktober in Estland (3:0) nur für eine Partie gesperrt. Das bestätigte die Europäische Fußball-Union (UEFA) auf SID-Anfrage.

Jetzt das aktuelle Trikot des DFB-Teams bestellen - hier geht's zum Shop! | ANZEIGE

Anzeige

Can wird damit am 16. November (20.45 Uhr) im Heimspiel in Mönchengladbach gegen Weißrussland definitiv fehlen.

Meistgelesene Artikel

Sollte der 25-Jährige von Bundestrainer Joachim Löw für den Lehrgang nominiert werden, könnte er zum Abschluss des Länderspieljahres und der EM-Qualifikation im Duell mit Nordirland am 19. November in seiner Geburtsstadt Frankfurt wieder mitwirken.

Nächste Artikel
previous article imagenext article image