vergrößernverkleinern
Für das DFB-Team sind die nächsten Partien angesetzt
Für das DFB-Team sind die nächsten Partien angesetzt © Getty Images
Lesedauer: 3 Minuten
teilenE-MailKommentare

Die deutsche Nationalmannschaft gibt die nächsten Heimspiel-Orte bekannt. In zwei Städten wird zwei Mal hintereinander gespielt.

Die deutsche Nationalmannschaft hat ihren Spielplan bis zum Jahresende bekannt gegeben.

Am 3. September kehrt das DFB-Team mit dem Duell mit Spanien in der Nations League auf den Rasen zurück, die erste Partie nach der Corona-Pause steigt in Stuttgart. Dies teilte der Deutsche Fußball-Bund (DFB) am Freitag mit.

Drei Tage später folgt das Gastspiel in der Schweiz, das ebenfalls zur Nations League gehört.

Anzeige

Im Oktober steigen drei Spiele: Am 7.10. empfängt Deutschland in Köln einen Gegner, der noch offen ist. Am 10.10. spielt die Mannschaft von Joachim Löw in der Nations League in der Ukraine, am 13.10. wiederum in Köln gegen die Schweiz.

Auch im November muss die Löw-Elf drei Mal ran. Am 11.11., 14.11. und 17.11. geht es gegen einen weiteren noch zu klärenden Kontrahenten, die Ukraine (Nations League) und Spanien (auswärts in der Nations League).

Beide November-Heimspiele finden in Leipzig statt. Damit werden in Köln und Leipzig zwei Heimländerspiele hintereinander ausgetragen. Ursprünglich waren die zwei normalen Länderspiele für die erste Jahreshälfte vorgesehen.

Mit diesem Konzept verfolgt der DFB "einen neuen Ansatz und vermeidet unnötige Reisestrapazen für die Mannschaft".

"Unsere Aufgabe ist es, mit Augenmaß und Sorgfalt die Wiederaufnahme des Länderspielbetriebs vorzubereiten", sagte DFB-Generalsekretär Dr. Friedrich Curtius.

Meistgelesene Artikel

"Meine Erwartung ist, dass wir ein Konzept entwickeln, das es uns im Herbst ermöglicht, vor Zuschauern zu spielen. Wir bringen hier unsere Expertise ein und stehen weiterhin in engem Austausch mit den Gesundheitsbehörden. Dabei ist es in der Gesamtorganisation auch von Vorteil, dass wir im Oktober und November zwei Länderspiele an einem Austragungsort durchführen."

Oliver Bierhoff, Direktor Nationalmannschaften und Akademie, betonte: "Für unsere junge Mannschaft ist es nach der langen Pause unheimlich wichtig, dass sie sich wieder einspielen und auf die verschobene EM 2020 vorbereiten kann. Mit der Auswahl der Spielorte vermeiden wir unnötige Reisen, schonen die Gesundheit der Spieler und haben natürlich auch das Thema der Belastungssteuerung im Blick."

Der Plan im Überblick:

3. September 2020, 20.45 Uhr: Nations League, Deutschland gegen Spanien (in Stuttgart)

6. September 2020, 20.45 Uhr: Nations League, Schweiz gegen Deutschland (in Basel)

7. Oktober 2020, Uhrzeit noch offen: Länderspiel, Gegner noch offen (in Köln)

10. Oktober 2020, 20.45 Uhr: Nations League, Ukraine gegen Deutschland

13. Oktober 2020, 20.45 Uhr: UEFA Nations League, Deutschland gegen die Schweiz (in Köln)

11. November 2020, Uhrzeit noch offen: Länderspiel, Gegner noch offen (in Leipzig)

14. November 2020, 20.45 Uhr: Nations League, Deutschland gegen die Ukraine (in Leipzig)

17. November 2020, 20.45 Uhr: Nations League, Spanien gegen Deutschland

Nächste Artikel
previous article imagenext article image