Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

Nationalspieler Kai Havertz ist froh, dass der DFB an Joachim Löw festhält. Mit dem Bundestrainer habe das Team "noch viel vor".

Nationalspieler Kai Havertz befürwortet die Entscheidung des Deutschen Fußball-Bundes (DFB), an Bundestrainer Joachim Löw festzuhalten.

Für ihn persönlich sei dies "auf jeden Fall" richtig: "Wir sind sehr zufrieden mit dem Trainer und wir haben noch viel vor in der Zukunft", sagte der Offensivspieler vom FC Chelsea im Interview mit Sky Sport News HD.

DAZN gratis testen und die Champions League live & auf Abruf erleben | ANZEIGE

Anzeige

In England habe er die große Aufregung nach dem 0:6 der deutschen Nationalmannschaft in Spanien "zum Glück nicht mit aller Intensität wahrgenommen. Wir werden zurückkommen, das wird hundertprozentig so sein. Wir haben eine riesige Qualität in der Mannschaft."

Havertz (21) war bei der höchsten Niederlage einer deutschen Nationalmannschaft seit 1931 aufgrund seiner Corona-Erkrankung nicht dabei. Löw geriet anschließend schwer unter Druck, der DFB erklärte die Pleite aber zum einmaligen Ausrutscher.

Nächste Artikel
previous article imagenext article image