Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

Bundestrainer Joachim Löw darf bei Bayern Münchens Ausnahmetalent Jamal Musiala auf eine Entscheidung für die deutsche Nationalmannschaft hoffen.

Bundestrainer Joachim Löw darf bei Bayern Münchens Ausnahmetalent Jamal Musiala auf eine Entscheidung für die deutsche Nationalmannschaft hoffen.

"Wir hatten ein sehr gutes und offenes Gespräch", sagte DFB-Direktor Oliver Bierhoff bei Bild live, "jetzt warten wir mal ab, wie der Junge aus dem Herzen heraus entscheidet, für welches Land er spielt."

Der englische U21-Nationalspieler wäre auch für die Three Lions spielberechtigt. "Wir haben ihm klar gezeigt, was wir von ihm halten und dass wir davon überzeugt sind, dass er Nationalspieler werden kann und wird, aber das ist eine sehr persönliche Entscheidung", sagte Bierhoff über Musiala. 

Anzeige

Die Spiele der Bayern bei der FIFA Klub-WM am 8. und 11. Februar live und kostenlos bei BILD.de und SPORTBILD.de

Der Youngster spielte sich zuletzt bei den Bayern in den Vordergrund und steht vor einer Vertragsverlängerung bis 2025. Bayerns Vorstands-Chef Karl-Heinz Rummenigge sieht darin einen möglichen Trumpf für den DFB im Kampf um das Supertalent. "Aus dieser Vertragsverlängerung würde sich möglicherweise auch ein Vorteil für die deutsche Nationalmannschaft ergeben", sagte der 65-Jährige zuletzt im SPORT1-Interview. 

Löw will Musiala schon in Kürze nominieren

Klar ist: Bleibt Musiala langfristig beim Rekordmeister, fiele ihm die Eingewöhnung in der DFB-Elf aufgrund der zahlreichen Vereinskollegen in der Nationalmannschaft ungleich leichter.

Meistgelesene Artikel

Löw hatte zuletzt angekündigt, den 17-Jährigen für den Start in die WM-Qualifikation im März nominieren zu wollen. "Für uns ist das enorm wichtig, wir haben im Nachwuchs das ein oder andere Problem und müssen um Spieler kämpfen", sagte Bierhoff.

Musiala sei "ein Ausnahmespieler. Er hat seine Qualität schon angedeutet und wird seinen Weg wie Florian Wirtz (Bayer Leverkusen, d.Red.) gehen, wenn er kontinuierlich spielt."

Nächste Artikel
previous article imagenext article image