vergrößernverkleinern
Joachim Löw warnt vor Auftaktgegner Island
Joachim Löw warnt vor Auftaktgegner Island © AFP/SID/INA FASSBENDER
Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

Bundestrainer Joachim Löw hat vor dem Start in die WM-Qualifikation vor Auftaktgegner Island gewarnt.

Bundestrainer Joachim Löw hat vor dem Start in die WM-Qualifikation vor Auftaktgegner Island gewarnt. "Sie sind als Mannschaft schwer zu bespielen", sagte Löw vor dem Duell am Donnerstag (20.45 Uhr/RTL) in Duisburg: "Sie können echt gut verteidigen und spielen schnell und schnörkellos nach vorne." 

Das Spiel der Isländer, "die Bälle hoch nach vorne zu schlagen und nachzusetzen, Standardsituationen herausholen, den Gegner zu vielen Queraktionen zu zwingen", sei zwar nicht immer attraktiv, aber höchst effektiv, so Löw: "Sie wissen: Wenn wir bestehen und für Überraschungen sorgen wollen, dann durch eine Top-Mannschaftsleistung. Und genau so sieht man sie auch. Sie stehen sehr kompakt, es ist kein Wunder, dass sie so wenige Tore bekommen."

Der Bundestrainer schwärmte auch über die mentale Stärke: "Isländer sind bekannt für eine gesunde Mentalität, für eine Gewinnermentalität. Egal, wie das Spiel läuft: Sie geben eigentlich nie nach, geben nicht auf." 

Anzeige

Dass Island auf seinen Topstar Gylfi Sigurdsson vom englischen Erstligisten FC Everton aus privaten Gründen verzichten muss, sei eine Schwächung für den Gegner, so Löw: "Das ist sicher ein Nachteil, weil er das Spiel der Isländer sehr prägt."

Nächste Artikel
previous article imagenext article image