vergrößernverkleinern
Paco Alcácer von Borussia Dortmund erzielte das 2:0 für Spanien
Paco Alcácer von Borussia Dortmund erzielte das 2:0 für Spanien © Getty Images
Lesedauer: 4 Minuten
teilenE-MailKommentare

In der Qualifikation zur EM 2020 duseln sich Spanien und Italien zum Sieg, Dänemark und Schweden feiern hohe Siege. Die Schweiz kommt nicht über ein Remis hinaus.

Die italienische Fußball-Nationalmannschaft bleibt in der EM-Qualifikation unbezwungen. (EM-Qualifikation: Armenien - Italien (1:3) zum NACHLESEN im LIVETICKER)

Dank eines Doppelschlages in der Schlussphase feierte die Squadra Azzurra beim 3:1 (1:1) in Armenien mit Mühe den fünften Sieg im fünften Spiel. Damit festigte die Mannschaft von Trainer Roberto Mancini die Tabellenführung in Gruppe J.  

Nach der Führung für die armenische Mannschaft um den Ex-Dortmunder Henrich Mchitarjan durch Alexander Karapetian (11.) sorgte Stürmer Andrea Belotti (28.) für den Ausgleich. Lorenzo Pellegrini (77.) und Belotti mit seinem zweiten Treffer (80.) machten den nächsten Erfolg der Italiener perfekt. Kurz vor der Pause hatte der deutsche Schiedsrichter Daniel Siebert (Berlin) den Torschützen Karapetian mit Gelb-Rot vom Platz (45.+1) gestellt.

Anzeige
Meistgelesene Artikel

Aytekin zeigt Rot für Spanien

Die spanische Nationalmannschaft kann ebenfalls mit der direkten Qualifikation für die EM im kommenden Jahr planen. Der Weltmeister von 2010 gewann beim Cheftrainer-Debüt von Robert Moreno 2:1 (1:0) in Rumänien und führt nach dem fünften Sieg im fünften Spiel die Gruppe F souverän an. (EM-Qualifikation: Rumänien - Spanien (1:2) zum NACHLESEN im LIVETICKER)

Sergio Ramos sorgte mit einem Foulelfmeter (29.) für die Führung der Spanier. Der Dortmunder Stürmer Paco Alcácer stand in der Startformation, vergab allerdings in der ersten Hälfte gleich mehrere Chancen. Kurz nach Wiederanpfiff machte er es besser und traf freistehend zum 2:0 (47.). Florin Andone (59.) war für die Gastgeber erfolgreich. Diego Llorente sah wegen einer Notbremse die Rote Karte durch den deutschen Schiedsrichter Deniz Aytekin (79.).

Jetzt aktuelle Fanartikel der internationalen Top-Klubs bestellen - hier geht's zum Shop! | ANZEIGE

Hinter Spanien auf Platz zwei liegt mit zehn Punkten Schweden, das souverän 4:0 (4:0) auf den Färöer gewann. Der ehemalige Dortmunder Alexander Isak traf doppelt (12., 15.), neben Victor Lindelöf (23.) war auch der Mainzer Robin Quaison (41.) erfolgreich.

Moreno hatte die Furia Roja übernommen, nachdem sein Vorgänger und Freund Luis Enrique Mitte Juni aus privaten Gründen von seinem Amt zurückgetreten war. Enriques Tochter verstarb vor wenigen Tagen an den Folgen eines Knochentumors im Alter von nur neun Jahren.

Schweiz holt Punkt bei mauem Kick

Mit gleich vier Mönchengladbachern in der Startelf hat die Schweiz in der EM-Qualifikation ein wichtiges Remis bei Tabellenführer Irland geholt. Das Team von Nationaltrainer Vladimir Petkovic kam in Dublin in einer schwachen Begegnung zu einem 1:1 (0:0). (EM-Qualifikation: Irland - Schweiz (1:1) zum NACHLESEN im LIVETICKER)

Der Ex-Hoffenheimer Fabian Schär (74.) hatte die Gäste in Führung gebracht, David McGoldrick glich kurz vor dem Schlusspfiff aus (85.). Mit fünf Punkten bleiben die Eidgenossen in der Gruppe D zwar Dritter hinter den Iren (11) und Dänemark (8), haben aber auch erst drei Spiele absolviert.

DAZN gratis testen und internationale Fußball-Highlights live & auf Abruf erleben | ANZEIGE

Insgesamt standen sechs Bundesliga-Profis in der Schweizer Startelf: Neben Yann Sommer, Nico Elvedi, Denis Zakaria und Breel Embolo, die alle für Borussia Mönchengladbach spielen, begannen auch Kevin Mbabu (VfL Wolfsburg) und Manuel Akanji (Borussia Dortmund). Die Begegnung gestaltete sich indes besonders vor der Pause äußerst zäh. Die erste gute Kombination schloss Schär mit dem 1:0 ab, McGoldrick traf allerdings noch per Kopf.

Für viel Wirbel hatte vor dem Spiel der Verzicht von Xherdan Shaqiri (FC Liverpool) auf die Reise zur "Nati" gesorgt. Der ehemalige Bayern-Profi gab Motivationsprobleme als Grund an.

Weitere Ergebnisse

Bosnien-Herzegowina - Liechtenstein 5:0

Faröer Inseln - Schweden 0:4

Finnland - Griechenland 1:0

Gibraltar - Dänemark 0:6

Israel - Nordmazedonien 1:1

Norwegen - Malta 2:0

Nächste Artikel
previous article imagenext article image