vergrößernverkleinern
Raheem Sterling (l.) und Harry Kane erhalten bald "Seriennummern"
Raheem Sterling (l.) und Harry Kane erhalten bald "Seriennummern" © Getty Images
Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

Die englische Nationalmannschaft nummeriert ihre Spieler ab dem 1000. Länderspiel im November. Jeder Spieler erhält eine eigene Nummer auf dem Trikot.

Zum 1000. Länderspiel seiner Geschichte führt das Fußball-Mutterland England buchstäblich "Seriennummern" für seine Nationalspieler ein. Beim EM-Qualifikationsspiel am 14. November gegen Montenegro wird auf den Trikots der Spieler zum obligatorischen Erinnerungsdruck mit Datum und Begegnung auch ihre individuelle Position in der fortlaufenden Reihe von Nationalspielern seit 1847 unter dem "Three Lions"-Wappen geflockt.

Zuletzt war Tyrone Mings (Aston Villa) zum 1244. Nationalspieler der englischen Auswahl aufgestiegen.

England bestreitet gegen Montenegro als erste Nationalmannschaft zum 1000. Mal ein Fußball-Länderspiel. Die erste internationale Begegnung fand vor 172 Jahren gegen Schottland statt. Englands damaliger Torwart Robert Baker erhielt in der Ahnengalerie der englischen Nationalspieler die Nummer "1".

Anzeige
Meistgelesene Artikel

Der englische Verband FA hat zum Jubiläumsspiel im legendären Wembleystadion viel Prominenz aus seiner langen Historie nach London eingeladen. Ehrenkarten erhielten die Weltmeister von 1966, die früheren Nationalmannschafts-Kapitäne und die Nationalspieler mit mehr als 50 Länderspielen.

Nächste Artikel
previous article imagenext article image