Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

Marco Reus hofft nach seinen starken Leistungen auf eine Teilnahme an der EM. Der BVB-Spieler spricht auch über seinen Kontakt mit Bundestrainer Joachim Löw.

Stürmer Marco Reus vom Bundesligisten Borussia Dortmund hofft nach seinen starken Leistungen auch auf die Rückkehr in die Nationalmannschaft und eine Teilnahme an der EM (11. Juni bis 11. Juli).

Der 31-Jährige war zuletzt nicht mehr nominiert worden, nachdem er durch Verletzungen zurückgeworfen worden war, hatte aber weiter Kontakt zu Bundestrainer Joachim Löw.

EM-Tippkönig gesucht! Jetzt zum SPORT1 Tippspiel anmelden 

Anzeige

"Wir hatten vor der vergangenen Nominierung ein gutes Gespräch und haben gesagt, wir lassen uns Zeit und werden zu gegebener Zeit noch mal sprechen", sagte Reus der ARD und ergänzte: "Ich gehe da ganz locker mit um, aber freue mich natürlich, wenn ich dabei bin."

Reus: "Das ist der richtige Weg"

Am Donnerstag (ab 20.45 Uhr im LIVETICKER) steht Reus mit Dortmund in Berlin im DFB-Pokal-Finale gegen RB Leipzig. Zudem kämpft der BVB an den letzten beiden Spieltagen in der Bundesliga um einen Champions-League-Platz.

Meistgelesene Artikel

"Ich glaube, man hat der Mannschaft zuletzt angesehen, dass wir es unbedingt wollen. Das ist der richtige Weg, den wir jetzt noch dreimal weitergehen müssen", sagte Reus.

Nächste Artikel
previous article imagenext article image