vergrößernverkleinern
© Getty Images
Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

Sead Kolasinac zeigt beim Ausgleich gegen Köln, dass er seinen Ex-Klub nicht vergessen hat. Unter seinem Arsenal-Trikot lüftet der Linksverteidiger ein Schalke-Shirt.

Den FC Schalke 04 hat Sead Kolasinac im Sommer ablösefrei verlassen - doch sein Herz hängt offenbar noch an den Königsblauen.

Beim Europa-League-Auftakt gegen den 1. FC Köln lüftete der Linksverteidiger sein Arsenal-Trikot, nachdem er in der 49. Minute die Gunners zum 1:1 geschossen hatte.

Zum Vorschein kam ein T-Shirt mit dem Aufdruck "Nordkurve in deiner Stadt" - eine Reminiszenz an seine Schalker Vergangenheit.

Anzeige
Wenn du hier klickst, siehst du Twitter-Inhalte und willigst ein, dass deine Daten zu den in der Datenschutzerklärung von Twitter dargestellten Zwecken verarbeitet werden. SPORT1 hat keinen Einfluss auf diese Datenverarbeitung. Du hast auch die Möglichkeit, alle Social Widgets zu aktivieren. Hinweise zum Widerruf findest du hier.
Alle Akzeptieren
Einmal Akzeptieren

Kolasinac, der sechs Jahre lang auf Schalke seine Fußballschuhe schnürte, war erst zu Beginn der zweiten Halbzeit eingewechselt worden.

Nächste Artikel
previous article imagenext article image