Koscielnys Horror-Verletzung schockt Arsenal
teilenE-MailKommentare

Laurent Koscielny zieht sich in Madrid eine schwere Verletzung zu. Die Weltmeisterschaft in Russland ist für den Franzosen wohl gelaufen.

Laurent Koscielny vom FC Arsenal hat sich bei der 0:1-Niederlage im Halbfinal-Rückspiel der UEFA Europa League bei Atletico Madrid schwer verletzt.

Nach übereinstimmenden Medienberichten zog sich der 32-jährige Defensivroutinier in der 12. Spielminute ohne Fremdeinwirkung einen Achillessehnenriss zu.

"Es besteht der Verdacht auf einen Achillessehnenriss. Vielleicht gibt es ja noch gute Neuigkeiten, aber die ersten Anzeichen sind nicht besonders gut", sagte Trainer Arsene Wenger bei BT Sport.

Sollte sich dies bewahrheiten, stünde Koscielny der französischen Nationalmannschaft bei der Weltmeisterschaft in Russland nicht zur Verfügung. 

Bei der EM 2016 war er eine feste Größe in Frankreichs Viererkette.

teilenE-MailKommentare