vergrößernverkleinern
Ante Rebic steht offenbar vor einem Wechsel zu Atlético Madrid
Ante Rebic steht offenbar vor einem Wechsel zu Atlético Madrid © Getty Images
Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

Ante Rebic fehlt Eintracht Frankfurt wahrscheinlich auch in der Europa League bei Inter Mailand. Ein Vertreter drängt sich förmlich auf.

Eintracht Frankfurt muss aller Wahrscheinlichkeit nach auch im Achtelfinal-Rückspiel der Europa League bei Inter Mailand am Donnerstag auf Vize-Weltmeister Ante Rebic verzichten (Europa League: Inter Mailand - Eintracht Frankfurt ab 21 Uhr im LIVETICKER)

"Ich habe wenig Hoffnung, es sieht nicht besonders gut aus", sagte Frankfurts Sportdirektor Bruno Hübner nach dem 3:0 (0:0) der Hessen am Montagabend in der Liga bei Aufsteiger Fortuna Düsseldorf.

Meistgelesene Artikel

Rebic hatte sich beim 3:2 gegen die TSG Hoffenheim am 2. März das rechte Knie verdreht und war anschließend zur Behandlung bei einem Arzt seines Vertrauens nach Belgrad gereist. Am Dienstag wurde er in Frankfurt/Main zurückerwartet. Sein Vertreter Goncalo Paciencia hatte in Düsseldorf in der 48. Minute das 1:0 für die Gäste erzielt.

Anzeige

"Er hat nicht nur wegen seines Tores gut gespielt. Wir haben zum Glück viele gute Stürmer, auf die wir uns verlassen können", sagte Hübner über den Portugiesen mit Blick auf Mailand, wo die Frankfurter nach dem 0:0 im Hinspiel mindestens ein Tor erzielen müssen.  

Nächste Artikel
previous article imagenext article image