Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

In Frankfurt hofft man trotz UEFA-Ausschluss auf Fan-Unterstützung in London. Die Eintracht will die Sanktionen nicht hinnehmen und legt Einspruch ein.

Bundesligist Eintracht Frankfurt will mit einem Einspruch bei der Europäischen Fußball-Union UEFA seinen Fans doch noch die Reise zum Europa-League-Spiel beim FC Arsenal ermöglichen.

Vorstandsmitglied Axel Hellmann kündigte das Vorgehen gegen die Sperre an, "das entscheidende wird aber das Timing sein. Da haben wir noch keine Vorstellungen", sagte Hellmann nach dem 2:1 (1:0) der Hessen gegen Standard Lüttich.

DAZN gratis testen und die Europa League live & auf Abruf erleben | ANZEIGE

Anzeige
Meistgelesene Artikel

Die UEFA hatte die Frankfurter nach wiederholten Verstößen der Fans mit Zuschauer-Ausschlüssen für die Gastspiele bei Standard Lüttich (7. November) und FC Arsenal (28. November) belegt.

Jetzt das aktuelle Trikot von Eintracht Frankfurt bestellen - hier geht's zum Shop! | ANZEIGE

Nächste Artikel
previous article imagenext article image