vergrößernverkleinern
Kylian Mbappe (l.) erzielte zwei Tore
Kylian Mbappe (l.) erzielte zwei Tore © Getty Images
teilenE-MailKommentare

Frankreich fügt WM-Gastgeber Russland die nächste Testspiel-Niederlage zu. Jungstar Kylian Mbappe glänzt als Doppeltorschütze. Japan und Ägypten verlieren.

79 Tage vor dem Eröffnungsspiel gegen Saudi-Arabien sucht WM-Gastgeber Russland weiter nach seiner Form. Vier Tage nach dem 0:3 gegen Rekordweltmeister Brasilien unterlag das Team von Trainer Stanislaw Tschertschessow in St. Petersburg Frankreich mit 1:3 (0:1).

Jungstar Kylian Mbappe (40., 83.) von Paris St. Germain und Paul Pogba (49.) von Manchester United trafen für den Weltmeister von 1998, der am vergangenen Freitag in Paris 2:3 gegen Kolumbien verloren hatte. Fedor Smolow (68.) konnte für die Russen nur noch verkürzen.

Die erste große Chance hatten die Gastgeber durch Smolow, der aber nach einer Viertelstunde an Frankreichs Torwart Hugo Lloris scheiterte. Elf Minuten später vergab auf der anderen Seite Mbappe die Führung für die Gäste, als er aus kurzer Distanz den russischen Keeper Andrej Lunew zu einer Glanztat zwang. Fünf Minuten vor der Pause machte es der 19-Jährige nach Vorarbeit von Pogba besser.

Traumtor von Pogba

Kurz nach der Pause war dann Pogba selbst mit einem herrlichen Freistoß aus rund 20 Metern erfolgreich. Die Mannschaft von Trainer Didier Deschamps ließ es anschließend etwas ruhiger angehen, was Smolow prompt bestrafte. Mbappe machte aber kurz vor Schluss für Les Bleus alles klar.

Bei den Russen stand der ehemalige Schalker Roman Neustädter in der Startelf, der frühere Kölner Konstantin Rausch wurde zur zweiten Halbzeit eingewchselt. Die beiden ehemaligen Bundesligaprofis waren nach der Pleite gegen Brasilien vom russischen Verband RFS wegen eines nächtlichen Klubbesuchs mit einer Geldstrafe belegt worden.

Bayern-Profi Corentin Tolisso saß bei den Franzosen zunächst auf der Bank, wurde in der 66.. Minute eingewechselt.

Die Russen, die in der Gruppe A außer Saudi-Arabien noch Ägypten und Uruguay als Gegner haben, bestreiten vor dem WM-Start noch zwei weitere Länderspiele in Österreich (30. Mai) und gegen die Türkei (5. Juni). Frankreich, das sich in der Gruppe C mit Australien, Dänemark und Peru auseinandersetzen muss, testet noch am 28. Mai gegen Irland und am 1. Juni gegen Italien.

Lewandowski trifft bei Polen-Sieg

In Chorzow brachte Bayern-Torjäger Robert Lewandowski Polen in der 32. Minute auf die Siegerstraße. Kamil Grosicki (45.+1) erhöhte kurz dem Pausenpfiff.

Auch im zweiten Durchgang standen die Südkoreaner lange auf verlorenem Posten, ehe Chang-Min Lee (85.) und Hee-Chan Hwang (87.) kurz vor Schluss zuschlugen. Piotr Zielinski (90.+2) sicherte dann aber Polen doch noch den Sieg.

Japan verliert Test gegen Ukraine

Japan musste in ihrem zweiten Test des WM-Jahres eine Niederlage einstecken. Das Team um Kapitän Makoto Hasebe vom Bundesligisten Eintracht Frankfurt unterlag bei der Vorbereitung auf die Endrunde in Russland der Ukraine im belgischen Lüttich 1:2 (1:1).

In der Startelf der Japaner standen neben Hasebe, Bundesligaprofi Gotoku Sakai (Hamburger SV) sowie Genki Haraguchi vom Zweitligisten Fortuna Köln, der in der in der 88. Minute für seinen Vereinskollegen Takashi Usami ausgewechselt wurde. Yuya Osako vom 1. FC Köln kam nicht zum Einsatz. 

Naomichi Ueda (21.) hatte mit seinem Eigentor unglücklich für die Führung der Ukraine gesorgt. Tomoaki Makino hatte noch vor der Pause zum Ausgleich getroffen, doch Aleksandar Karawajew (69.) erzielte dasSiegtor für die Ukraine, die sich nicht für die Endrunde in Russland qualifiziert hatte. Dort treffen die Asiaten auf Polen, Senegal und Kolumbien.

Sieg für Skibbes Griechenland

Auch für Ägypten läuft die WM-Vorbereitung noch nicht rund.

Die Nordafrikaner verloren in Zürich gegen das in der WM-Qualifikation gescheiterte Griechenland 0:1 (0:1), nachdem sie vier Tage zuvor an gleicher Stelle Europameister Portugal 1:2 unterlegen waren.

Nikolaos Karelis (31.) erzielte den Siegtreffer für die Mannschaft des früheren DFB- und Bundesligatrainers Michael Skibbe.

Nächste Artikel
previous article imagenext article image