vergrößernverkleinern
In Repliken des WM-Pokals wurden Drogen gefunden
In Repliken des WM-Pokals wurden Drogen gefunden © Getty Images
Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

In Argentinien kommt es aus einem kuriosen Grund zu sechs Festnahmen. Die Personen nutzen Merchandise-Produkte und besondere Repliken als Drogen-Versteck.

In gleich sechs Repliken des WM-Pokals hat die Polizei in der argentinischen Hauptstadt Buenos Aires jeweils 1,5 kg Kokain entdeckt. 

Sechs Personen wurden nach dem kuriosen Fund in der weltweit wichtigsten Fußballtrophäe im Stadtteil La Matanza festgenommen.

In weiteren Merchandising-Produkten der Nationalmannschaft fanden die Behörden zudem 20 Kilogramm Marihuana.

Anzeige

Auf die Spur brachte die Polizei eine Reihe von auf dem Schwarzmarkt gehandelten Nationaltrikots der Gauchos, auf denen sich Kokainspuren befunden hatten.

Nächste Artikel
previous article imagenext article image