vergrößernverkleinern
FBL-WC-2018-MATCH58-BRA-BEL
FBL-WC-2018-MATCH58-BRA-BEL © Getty Images
Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

Der Brüsseler Bürgermeister Philippe Close veröffentlicht nach dem Viertelfinal-Sieg der Belgier gegen Brasilien eine geschmacklose Foto-Montage von Superstar Neymar.

Nach dem Sieg der belgischen Fußball-Nationalmannschaft im WM-Viertelfinale gegen Brasilien (2:1) ist dem Brüsseler Bürgermeister Philippe Close die Freude wohl etwas zu Kopf gestiegen.

Close twitterte ein Foto der berühmten Brüsseler Brunnenfigur "Manneken Pis", in das ein vor Schmerzen schreiender Neymar als Fotomontage eingefügt wurde.

Wenn du hier klickst, siehst du Twitter-Inhalte und willigst ein, dass deine Daten zu den in der Datenschutzerklärung von Twitter dargestellten Zwecken verarbeitet werden. SPORT1 hat keinen Einfluss auf diese Datenverarbeitung. Du hast auch die Möglichkeit, alle Social Widgets zu aktivieren. Hinweise zum Widerruf findest du hier.
Alle Akzeptieren
Einmal Akzeptieren

Durch die Platzierung des Ausschnitts sieht es so aus, als würde die Figur auf Neymar urinieren. Der Tweet sorgte bei vielen Nutzern für Empörung. Close schrieb dazu: "Dem ist nichts mehr hinzuzufügen!"

Anzeige

Neymar hatte während der WM durch zahlreiche theatralische Einlagen nach Zweikämpfen für Unmut, Häme und Spott gesorgt.

Nächste Artikel
previous article imagenext article image