Knutsch-Alarm! Kroatiens Präsidentin hat sie alle lieb
teilenE-MailKommentare

Moskau - Bei der Siegerehrung nach dem WM-Finale setzt plötzlich starker Regen ein. Russlands Wladimir Putin wird trocken gehalten - während andere Politiker durchweichen.

Kuriose Szenen unmittelbar nach dem WM-Triumph Frankreichs gegen Kroatien: Als das geschlagene Team um Superstar Luka Modric bei der Siegerehrung seine Silbermedaillen in Empfang nehmen will, öffnet der Himmel alle Schleusen.

Kroatiens Präsidentin Kolinda Grabar-Kitarovic und Frankreichs Präsident Emmanuel Macron weichen auf dem Podium durch, sind in Sekundenschnelle komplett durchnässt.

Genauso ergeht es Kroatiens Trainer Zlatko Dalic, FIFA-Präsident Gianni Infantino, weiteren Ehrengästen, den Spielern sowieso. Nur Russlands Staatspräsident Wladimir Putin bleibt trocken - weil ein Regenschirmhalter neben ihm seine schützende Hand ausbreitet.

Die Minuten verrinnen, Grabar-Kitarovics Frisur ist inzwischen komplett derangiert. Dann erst haben ein paar Stadionverantwortliche ein Einsehen, reichen auch den Politikern Schirme.

Goldenes Konfetti klebt am Körper 

Macron ist es inzwischen aber egal: Frankreichs Kapitän Lloris stemmt um 19.32 Uhr Moskauer Ortszeit den WM-Pokal in den düsteren Himmel, das goldene Konfetti klebt allen Beteiligten am feuchten Körper. Und Les Bleus sind endlich wieder Weltmeister. (Das Spiel zum Nachlesen im Liveticker)

Nächste Artikel
previous article imagenext article image