vergrößernverkleinern
1. FFC Turbine Potsdam - Allianz Women's Bundesliga Club Tour
1. FFC Turbine Potsdam - Allianz Women's Bundesliga Club Tour © Getty Images
Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

Turbine Potsdam ist die beste Mannschaft der Hinrunde. Mit einem Sieg gegen Bayer Leverkusen distanziert der sechsmalige Meister seine Verfolger entscheidend.

Die Fußballerinnen von Turbine Potsdam haben in der Bundesliga die Tabellenführung ausgebaut und die Herbstmeisterschaft perfekt gemacht.

Der sechsmalige Titelträger mühte sich im Nachholspiel gegen Bayer Leverkusen zu einem 1:0 (1:0) und hat nun vier Punkte Vorsprung auf Pokalsieger VfL Wolfsburg, der sich im Verfolgerduell bei der SGS Essen mit 2:0 (0:0) durchsetzte.

Hinter Potsdam (27) und Wolfsburg (23) liegt Meister Bayern München (22), dem die Brandenburgerinnen am Sonntag die Tabellenführung mit einem Sieg im Topspiel (2:1) abgenommen hatten.

Anzeige

Essen ist mit 20 Punkten Vierter, Leverkusen bleibt mit sechs Zählern Vorletzter.

Nationalspielerin Felicitas Rauch erzielte in der 38. Minute den entscheidenden Treffer für die Potsdamerinnen.

Für Wolfsburg waren Nilla Fischer (61.) und Lara Dickenmann (68.) erfolgreich.

Nächste Artikel
previous article imagenext article image