vergrößernverkleinern
VfL Wolfsburg
VfL Wolfsburg © Getty Images
Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

Die Damen des VfL Wolfsburg beenden die Hinrunde ohne Niederlage. Zum Abschluss gibt es ein Unentschieden gegen Essen. Der FC Bayern siegt gegen Duisburg.

Titelverteidiger VfL Wolfsburg hat sich ungeschlagen in die Winterpause der Frauen-Fußball-Bundesliga verabschiedet.

Die Mannschaft von Trainer Stephan Lerch musste sich in ihrem letzten Pflichtspiel des Jahres aber mit einem 0:0 gegen die SGS Essen begnügen und verpasste damit ihren zwölften Sieg im 13. Spiel. Essen verbesserte sich auf Platz drei. (Tabelle der Bundesliga)

Vizemeister Bayern München gewann beim MSV Duisburg 4:0 (0:0) und belegt mit nur noch drei Punkten Rückstand auf die Wölfinnen nach wie vor Rang zwei. Die Nationalspielerinnen Lina Magull (47.), Mandy Islacker (63./68.) und Sara Däbritz (63.) erzielten die Treffer für die Gäste von der Isar.

Anzeige

Gladbach wartet weiter auf ersten Sieg

Abgeschlagenes Tabellenschlusslicht bleibt Aufsteiger Borussia Mönchengladbach, der nach einem 0:2 (0:1) gegen den SC Freiburg weiter auf seinen ersten Saisonsieg wartet. Die Breisgauerinnen, für die Nationalspielerin Giulia Gwinn (5.) und Marie Müller (64.) trafen, verbesserten sich ihrerseits durch ihren fünften Saisonsieg auf Platz sechs.

Aufsteiger Bayer Leverkusen gewann das Kellerduell gegen Werder Bremen dank eines Treffers der Kroatin Ivana Rudelic (12.) mit 1:0 (1:0) und verbesserte sich dadurch auf einen Nichtabstiegsplatz. 

Die beiden Spiele SC Sand gegen Turbine Potsdam und TSG Hoffenheim gegen Rekordchampion 1. FFC Frankfurt fielen den Witterungsbedingungen zum Opfer. Nachholtermine stehen noch nicht fest.

Nächste Artikel
previous article imagenext article image