vergrößernverkleinern
Germany Press Conference & Training - FIFA Women's World Cup France 2019
Germany Press Conference & Training - FIFA Women's World Cup France 2019 © Getty Images
Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

Für Nationalspielerin Lina Magull wäre ein Engagement von Borussia Dortmund im Frauenfußball wünschenswert. Viele Spielerinnen würden "sofort für den BVB spielen".

Die in Dortmund geborene Nationalspielerin Lina Magull wünscht sich einen Einstieg von Borussia Dortmund in den Frauenfußball.

"Es gibt so viel Potenzial im Ruhrpott und in Dortmund. Da könnte man mit dem BVB wirklich etwas bewegen", sagte die Mittelfeldspielerin von Bayern München im Interview mit der Frankfurter Allgemeinen Zeitung.

Jetzt das aktuelle Trikot von Borussia Dortmund bestellen - hier geht's zum Shop! | ANZEIGE

Anzeige

"Es haben auch schon viele gute Spielerinnen gesagt, dass sie sofort für den BVB spielen würden", fügte die 24-Jährige an.

Meistgelesene Artikel

Nachdem Real Madrid seinen Einstieg in die erste Frauen-Liga per Kooperation und Lizenzübernahme des CD Tacon angekündigt hat, sind die Schwarz-Gelben der letzte große europäische Klub, der keine Frauen-Abteilung vorzuweisen hat.

Nächste Artikel
previous article imagenext article image